Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Benny Andersson: Piano (CD, Deutsche Grammophon, 2017)

 

Benny Andersson kennt man natürlich vor allem als Mitglied und Hauptsongwriter der legendären ABBA, einer der erfolgreichsten Bands des 20. Jahrhunderts. Acht Studioalben veröffentlichte das schwedische Quartett zwischen 1973 und 1981, geriet aber auch danach nie in Vergessenheit durch unzählige Hits und alleine in Deutschland über 10 Millionen verkaufte Tonträger, vom internationalem Erfolg mal ganz zu schweigen, geschätzt auf fast eine halbe Milliarde abgesetzter Tonträger.

Im Dezember 2016 wurde Benny Andersson 70 Jahre alt, und doch ruht er sich auch weiter nicht auf den hoffentlich zur Seite gelegten Millionen aus. Nach ABBA war er an Musicals wie "Chess" und nicht zuletzt auch - mit unzähligen ABBA-Hits gespickt - "Mamma Mia" beteiligt, veröffentlichte seit 1987 aber auch Soloalben. Als elftes von diesen liegt nun "Piano" vor, und hierauf präsentiert sich der Musiker von einer ungewohnten Seite.



Nachdem er sich schon in jungen Jahren das Klavierspielen beibrachte, erarbeitete er viele seiner Kompositionen am Piano. Die 21 Stücke auf den käuferfreundlichen 77 Minuten seines neuen Albums bietet nun "Piano" pur - Benny hat sie allesamt an seinem Fazioli-Klavier eingespielt, und man hört weder Stimme noch weitere Instrumente. Sehr stimmungsvoll und schön interpretiert Andersson sowohl einige wenige ABBA-Hits wie "Thank You For The Music", "The Day Before You Came" oder "Happy New Year", Songs aus seinen Musicals "Chess" und "Kristina från Duvemåla" und Kompositionen aus seinen Solo-Platten wie "Embassy Lament" oder "Midnattsdans".

Das Album zeigt, dass die Pop- oder Musical-Songs auch ganz reduziert in klassischer Adaption funktionieren, was die Qualität der Kompositionen nur unterstreicht. Andersson selbst spricht von "Interpretationen voller ungekünstelter Reinheit, die ohne jeden überflüssigen Schnörkel arrangiert wurden" und trifft es damit genau. Schön, dass er selbst dieses Album abliefert und nicht irgend ein aufstrebender Künstler auf der Suche nach großem Publikum - denn um dieses muss sich ein Benny Andersson nicht sorgen.



www.klassikakzente.de/benny-andersson



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )