Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Brothers Of Santa Claus: Not OK (CD, Jazzhaus Records, 2017)

 

Mit den 54 Minuten ihres zweiten Albums "Not OK" melden sich die Brothers Of Santa Claus zurück. Drei Jahre nach ihrem mit viel Lob bedachten Debüt "Navigation" legen die fünf Jungs aus Freiburg zehn starke Songs vor, mit denen sie sich nicht vor international erfolgreichen Bands verstecken müssen. Gemäßigter, sehr von einer besonderen Stimmung getragener Alternative-Rock mit tollen Kompositionen, Strukturen und Arrangements wird verabreicht. Der Opener "Figure It Out" kommt mit einer gemütlichen Atmosphäre daher, umgarnt von Gitarren- und sogar Stimmen-Licks. Das folgende "Hold My Hand" zeigt aber noch weit besser, was in der Band steckt. Die Nummer beginnt recht minimalistisch, lullt einen dann mit seinen Sounds und seiner Atmosphäre ein, und im Refrain kommen dann rockige Riffs dazu.

Frontmann Maximilian Bischofberger veredelt die Songs mit seiner sehr besonderen, emotionalen und ausdrucksstarken Stimme. In der Gesamtheit fallen einem dann automatisch Parallelen zu Bands wie den großen Radiohead oder auch noch eher als Newcomer geltenden Combos wie Half Moon Run ein, aber die Brothers Of Santa Claus klingen keinesfalls wie eine Band, die als Plagiat gelten möchte - ihr Stil ist halt nur ähnlich, und das ist völlig okay. Mit "Stay Away" gibt es nur ein durchgehend progressiveres Stück, mit "Julika" und "No One Ever Noticed" hingegen zwei komplett fröhlichere, chilligere Stücke. Am liebsten aber lassen die Jungs länger Gelassenheit regieren, bis es dann doch noch knarzig zugeht, wie bei "How Does It Feel", "NDK" oder dem starken Titelsong "Not OK".

Die Brothers Of Santa Claus haben sich offensichtlich Mühe gegeben, anspruchsvolle Musik abseits des Einheitsbreis zu erzeugen, und das ist ihnen gut gelungen. Mit Produzent Alexander Sprave (Max Prosa, Me And My Drummer) haben sie das ganze in den Studios des Funkhauses Berlin klanglich optimiert - die Scheibe weiß auch hier zu gefallen. Starkes zweites Album der Band.

Hier kannst du den Videoclip zur Single "Figure It Out" sehen:



Live sind die Jungs hier zu sehen:

10.05. München, Einstein Kultur
12.05. Freiburg, Jazzhaus
13.05. Bad Homburg, Speicher
14.05. Regensburg Heimat
16.05. Dresden, Ostpol
17.05. Göttingen, Apex
18.05. Braunschweig, Eulenglück
19.05. Hamburg, Kleiner Donner
20.05. Berlin, Badehaus
26.05. Konstanz, Kulturladen
27.05. Köln, Festival
03.06. Pfaffenhofen, Open Air
22.07. Stuttgart, Marienplatzfest

www.brothersofsantaclaus.de
www.facebook.com/brothersofsantaclaus



Bewertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi )