Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Miley Cyrus: Younger Now (CD, RCA, 2017)

 

Miley Cyrus hat ihre "Sex sells"-Phase offenbar hinter sich gelassen und konzentriert sich jetzt, vier Jahre nach ihrem letzen Album "Bangerz", mal wieder mehr auf ihre Musik und darauf, erwachsener zu wirken. "Younger Now" ist da vielleicht nicht der passende Albumtitel, aber im gleich benannten Opener singt sie vom Wandel, und wenn sie sich nun umso jünger fühlt, dann umso besser: "No one stays the same. You know what goes up must come down. Change is a thing you can count on - I feel so much younger now."

Beim neuen Album hat sich Miley mehr als je zuvor eingebracht, hat diesmal alle Texte selbst geschrieben, war am Songwriting beteiligt und co-produzierte das Album. "Der Songwriting-Prozess war diesmal eine vollkommen andere Erfahrung, denn ich habe noch nie ein Album auf diese Art und Weise veröffentlicht", erklärt sie. "Die Leute fragten mich immer: 'Ist es eine Art Neuerfindung deiner selbst?'. Aber das ist es überhaupt nicht. Ich bin eher ein Mensch, der mit allen seinen früheren Ichs im Einklang steht. Dieses Album ist so viel 'ich' wie aktuell nur überhaupt möglich".



Nach fünf Nummer-Eins-Alben in den US-Charts braucht sich Miley Cyrus nicht zu sorgen, dass nicht auch die neue Scheibe hoch charten würde - und so kann sie auch musikalisch mal etwas wagen. Nach dem psychedelischen Projektalbum "Miley Cyrus & Her Dead Petz" mit den Flaming Lips geht sie nun auch mit den elf Tracks auf den 42 Minuten ihres neuen eigenen Albums weg vom perfekt ausproduzierten Bombast-Pop vergangener Tage. Lediglich "Thinkin'" erinnert in seiner Produktion noch etwas an den alten Stil, ansonsten aber bewegt sich Miley hier nun eher im organischen, stark von Country und Folk geprägten Gitarrenpop - und das nicht nur bei "Rainbowland" mit der Country-Legende Dolly Parton als Gast.

Die Singles "Malibu" und "Younger Now" sind repräsentativ für ein feines Album, bei dem gute Kompositionen, eingängige Melodien und ansprechende Texte im Mittelpunkt stehen und keine Effekthascherei abseits der Musik. Das kommt nicht nur sympathisch und natürlich rüber, das klingt auch gut.



www.mileycyrus.com
facebook.com/MileyCyrus



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )