Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Bob Dylan: Triplicate (3CD, Columbia, 2017)

 

Sicherlich zeitlich nicht darauf ausgerichtet, aber doch irgendwie passend zur lange verzögerten Entgegennahme seines Literatur-Nobelpreises veröffentlicht Bob Dylan das erste Dreifach-Studio-Album seiner Karriere. Gut, die knapp 97 Minuten hätten mit viel Leerraum auch locker auf zwei CDs gepasst, aber der Altmeister hat sich hierbei schon etwas gedacht, schließlich deutet ja auch der Titel auf eine Dreiteilung hin - und als Dreifach-CD oder noch schöner Dreifach-Vinyl macht das Ganze auch mehr her - ganz zu schweigen von der limitierten Dreifach-Deluxe-Vinyl-Edition in einer nummerierten Box.

So finden wir dreimal zehn Songs, und hierbei handelt es sich nicht um Songs, mit denen er den für viele überraschenden Literatur-Nobelpreis zu rechtfertigen versucht. Nein, auf den drei Scheiben mit den Untertiteln "'Til The Sun Goes Down", "Devil Dolls" und "Comin' Home Late" interpretiert Dylan 30 Stücke aus dem American Songbook neu, zusammen mit Dylans Tourband in den Capitol-Studios in Hollywood aufgenommen, von Jack Frost produziert. Die Stücke klingen unaufgeregt und entspannt, und man nimmt Dylan schon ab, dass sie ihm am Herzen liegen und er damit anderen einflussreichen Songwritern der Musikgeschichte eine Ehre erweisen will, anstatt sich selbst zu inszenieren. Das macht er nicht als erster, aber er macht es gut, und seine mal warm sanfte, mal kratzige, irgendwie stets von viel Erfahrung geprägte Stimme passt gut zu den unpompös dosierten Instrumentierungen.

Zu hören sind Klassiker von Strouse und Lee Adams ("Once Upon A Time"), Harold Arlen und Ted Koehler ("Stormy Weather"), Harold Hupfield ("As Time Goes By") oder Cy Coleman und Carolyn Leigh ("The Best Is Yet To Come"), und eben viele mehr. Kein Album zum Ausflippen, kein schweres Kopfkino - dieses Werk kann man einfach genießen, bei einer langen Autofahrt oder einem guten Glas Wein im Kerzenschein.

Hier kannst du Hoagy Carmichaels "Stardust" vom Album hören:



www.bobdylan.com
www.facebook.com/bobdylan



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )