Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Albert Hammond: In Symphony (CD, BMG, 2016)

 

Albert Hammond kennen die wenigsten, seine Kompositionen aber fast alle. Ob "When I Need You" von Leo Sayer, "One Moment In Time" von Whitney Houston oder "Nothing's Gonna Stop Us Now" von Starship, aus Hammonds Feder stammen unzählige, millionenfach verkaufte Hits. Nun darf man Albert Hammonds Songs jetzt zum allerersten Mal so bestaunen, wie man sie nie zuvor gehört hat. Hammonds bemerkenswerte Hits wurden vom preisgekrönten Produzenten Rob Mathes aufwändig orchestriert und unter Mitwirkung eines Chors in den legendären Abbey Road Studios aufgenommen - mit niemand anderem als Hammond selbst am Mikrofon.

"In Symphony" ist irgendwie ein Zufallsprodukt. Nach einer besonders energetischen Solo-Show im letzten Jahr, die in Berlin auch fürs Fernsehen aufgezeichnet worden war, wollten Mitarbeiter der Musikfirma BMG mehr von dem Londoner hören, der auf Gibraltar aufwuchs. "Eigentlich hätte es gar nicht passieren sollen, dass es mein neues Album überhaupt gibt", lacht Hammond. "Die Leute von BMG kamen nach der Show in Berlin auf mich zu und erklärten mir, dass sie sehr an einer neuen Platte von mir interessiert waren. Ich entgegnete ihnen: 'Nun, ich habe aber kein Interesse an einem neuen Album. Es sei denn, ich kann meine Hits symphonisch neu aufnehmen...'".

Here we go - und das Ganze hat so viel Charme, dass man sich fragt, warum Hammond die Songs überhaupt stets für andere her gegeben hat. Wenn Hammond mies singen würde, könnte man es nachvollziehen, aber seine Stimme ist gut und passt einfach auch gut zu den seiner Seele entsprungenen Songs. Nicht nur diese, sondern auch sein charakteristisches Gitarrenspiel werden auf "In Symphony" bestens in symphonische Arrangements gebettet. Dafür zeichnete der vielfach preisgekrönte amerikanische Produzent und Arrangeur Rob Mathes (Sting, Carly Simon, Bruce Springsteen, The Three Tenors) verantwortlich. Er engagierte herausragende Virtuosen von verschiedenen englischen Orchestern, die Stimmen des Trinity Boys Choir und die vielgefragten London Voices zur Umsetzung der Neubestimmungen von Hammonds bekanntesten Kompositionen. Zusätzlich spiegeln zwei spanischsprachige Tracks Hammonds zweisprachige Erziehung wider. "Alejete" ist die spanische Version von "Just Walk Away", dem Hit-Song, den Hammond für Celine Dion schrieb. Die ebenfalls enthaltene mexikanische Liedkomposition "Estrellita" hat für Hammond eine besondere Bedeutung, wie er sagt: "Mein Onkel nahm mich auf, als ich 8 Jahre alt war und diese Nummer sang. Er ließ diese Aufnahme auf Schelllackplatten pressen, die er auf Gibraltar verkaufte. Ich behielt ein Exemplar davon, aber ich wusste eigentlich nie, warum. Jetzt weiß ich’s, denn in der Version, die sich auf meinem neuen Album befindet, singe ich mit mir selbst". Sehr schön anzuhörendes Album.

Hier ein Trailer zum Album:



www.alberthammond.com
www.facebook.com/AlbertHammondOfficial



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )