Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit (CD, Warner, 2016)

 

Vor acht Jahren gelang Udo Lindenberg mit dem Album "Stark wie Zwei" ein grandioses Comeback - aus dem Dunstlicht eines ehemaligen Kult-Panik-Rockers wurde er wieder zum angesagten Star und erreichte mit dem Longplayer sogar erstmals in seiner langen Karriere Platz 1 der Charts. 2011 folgte das noch erfolgreichere Nr. 1 Album "MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic", ansonsten aber ließ es Udo ruhig angehen und versuchte nicht, den wiedergewonnen Erfolg in schnelles Geld mit Folgealben umzumünzen. Vielmehr genoss er die zeit mit seinen Fans, die "Ich mach mein Ding"-Tournee im Jahr 2013 zog die Massen an, und die daraus resultierende Live-DVD/Blu-ray/Audio-CD "Ich mach mein Ding – Die Show" hielt sich wochenlang auf Platz 1 der DVD- und Platz 3 der Musik-Charts. Darauf folgte 2014 seine erste ausverkaufte Stadion-Tournee, 2015 die zweite.

2016 bildet den glanzvollen Abschluss der Stadion-Trilogie (Daten siehe unten), nun aber mit neuem Material im Gepäck. Auf den 63 Minuten seines neuen Albums "Stärker als die Zeit" bietet Udo Lindenberg starke Songs, mit denen er zweifelsohne an die zuletzt erlebten Erfolge anknüpfen wird. Nicht nur der Opener "Durch die schweren Zeiten", als erste Single ausgekoppelt, weiß mit sentimentalem, aber hoffnungsvollem Text und melodischem Midtempo-Pop-Rock inklusive feiner Streicher zu überzeugen, das ganze Album ist bestens gelungen. Die Produktion von Andreas Herbig, Henrik Menzel & Peter "Jem" Seifert, die bereits "Stark wie Zwei" zum großen Erfolg verholfen hatten, ist wieder ausgezeichnet, und die Songs besitzen nicht nur klanglich Klasse. Mit der Ich-werde-mich-nicht-ändern-Hymne "Plan B", dem rhythmisch an Tone Loc's "Wild Thing" angelehnten, treibend rockigen "Einer muss den Job ja machen" und der feinen Ballade "Eldorado" und dem gemütlichen Midtempo-Song "Göttin sei Dank" geht es in Bestform weiter, und so abwechslungsreich und gut bleibt es auch nach den ersten Stücken.

Bei der wunderschönen Ballade "Der einsamste Moment" über einen erfolgreichen, aber im Grunde einsamen Musik-Star fragt man sich, ob Udo hier seine eigenen Empfindungen schildert - was man ihm nicht wünscht. Hoffen wir also mal, dass sein beim gut abrockenden "Blaues Auge" folgendes Statement, dass er rückblickend sein Leben genau wieder so leben würde, eher der Gemütslage entspricht. Die zweite Hälfte des Albums bleibt ebenso hochklassig mit den Midtempo-Songs "Mein Body und ich" und "Wenn die Nachtigall verstummt", den flotteren Stücken "Coole Socke" und "Dr. Feeel Good", sowie den Balladen "Kosmosliebe", "Wenn du gehst" und dem im vollen Klanggewand daher kommenden "Muss da durch". Abschließend gibt es noch etwas Besonderes, den Album-Titeltrack "Stärker als die Zeit" als mit Orchester groß aufgemachte Interpretation des "The Godfather Love Theme" (aus "Der Pate") vom Komponisten Nino Rota, mit deutschem Text versehen.

Prima, dass Udo wieder voll da ist. Mit dieser Scheibe beweist er, dass "Stark wie Zwei" ihm zu recht ein großes Comeback beschert hat und seine nunmehr über 40-jährige Karriere noch lange nicht vorbei ist.

Neben der normalen CD gibt es "Stärker als die Zeit" auch in einer aufwändig gestalteten Deluxe-Box mit einer zusätzlichen DVD, die ein "Making Of" enthält, das uns ins Gespräch mit Udo bringt, Szenen aus dem Studio zeigt und ihn in die legendären Abbey Road-Studios begleitet, wo die Streicher für das Album eingespielt wurden. Außerdem zeigt die DVD die Video-Clips zu "Durch die schweren Zeiten", "Plan B" & "Eldorado". Das Digi-Book mit CD und DVD ist in einem 10-Zoll-Case mit einer Kantenlänge von 28cm verpackt, dem ein auf Keilrahmen gezogenes Porträt auf Leinwand und mehrere Postkarten beiliegen, für Fans also sicher lohnend. Einen Trailer zur Doku gibt es hier:



Ab Ende Mai ist Udo Lindenberg auf Tour durch Deutschlands Stadien und größte Hallen:

20.05.16 Gelsenkirchen – Veltins Arena
24.05.16 München - Olympiahalle
25.05.16 München - Olympiahalle
28.05.16 Stuttgart – Mercedes Benz Arena
03.06.16 Köln – Lanxess Arena
04.06.16 Köln – Lanxess Arena
11.06.16 Hamburg – Volksparkstadion
14.06.16 Hannover – TUI Arena
15.06.16 Hannover – TUI Arena
18.06.16 Nürnberg – Grundig Stadion
21.06.16 Frankfurt - Festhalle
22.06.16 Frankfurt - Festhalle
25.06.16 Leipzig – Red Bull Arena
26.06.16 Leipzig - Red Bull Arena

www.udo-lindenberg.de
www.facebook.com/UdoLindenberg



Bewertung: 10 von 10 Punkten

(Tobi )