Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Miguel: War & Leisure (CD, RCA, 2017)

 

Auf Miguels viertes Studioalbum "War & Leisure" mussten die Fans etwas warten, nun aber ist es da. Nachdem ihm mit seinem zweiten Album "Kaleidoscope Dream" 2012 der große Durchbruch gelungen war, schloss er mit dem Nachfolger "Wildheart" 2015 nahtlos an, erreichte Platz 2 in den US-Albumcharts.

"War & Leisure" dürfte sich hier einreihen und die Erfolgsgeschichte von Miguel Jontel Pimentel, wie er mit vollem Namen heißt, weiter schreiben. Der 32-jährige Sänger und Songwriter hatte im Sommer ja bereits mit "Sky Walker" einen Song voraus geschickt, der Appetit auf mehr machte. Die sphärische, chillige Kollaboration mit Travis Scott ist auch auf dem Album zu finden. Natürlich ist dies bei Miguel nicht, sind doch die vorher und nachher veröffentlichten Singles "2 Lovin U" und "Shockandawe" nicht auf dem Longplayer enthalten - warum eigentlich nicht?



Zu den zwölf Tracks auf den 49 Minuten von "War & Leisure" zählen hingegen Stücke wie die progressive Midtempo-Nummer "Criminal" mit Rick Ross, das voran groovende, mit Latino gewürzte "Caramelo Duro" mit Kali Uchis und das ultra cool daher kommende "Come Through And Chill" mit J.Cole und Salaam Remi, eine sehr starke Nummer. Miguel bietet seinen abwechslungsreichen, hervorragend produzierten R&B aber nicht nur mit Kollaborationen, der Rest der Songs beschert Miguel pur.

"Pineapple Skies" kommt treibend daher, "Told You So" flotter und elektronisch beeinflusst, "Banana Clip" sehr gemütlich, "Harem" genussvoll und "Wolf" düster soulig. Abgeschlossen wird das starke Album, bei dem Miguel auch seine gesangliche Klasse erneut bestens beweisen kann, vom textlich aufrüttelnden und hoffnungsvollen, musikalisch zuerst Balladen-Melancholie, dann Arschtritt-Energie bietenden "Now".



www.officialmiguel.com
www.facebook.com/miguelmusic



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )