Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Pentatonix: PTX Vol. IV - Classics (CD-EP, RCA, 2017)

 

Pentatonix lassen nach dem viralen, weltweiten Erfolg ihrer "Hallelujah"-Coverversion vom 2016er-Weihnachtsalbum "A Pentatonix Christmas" nicht lange warten und veröffentlichen mit "PTX Vol. IV - Classics" eine neue EP. Die Gewinner der dritten Staffel der NBC-Casting-Show "The Sing-Off" im Jahr 2011 bleiben ihrem Stil treu, als A Cappella-Formation Interpretationen großer Klassiker aus Pop und Rock zu servieren.

Hier nun also Klassiker. Auf knapp über 25 Minuten bekommen wir sieben Songs verabreicht. Los geht es mit Queens legendärer "Bohemian Rhapsody". Mitch Grassi (Countertenor), Scott Hoying (Bariton), Avriel Kaplan (Bass), Kirstie Maldonado (Mezzosopran) und Kevin "K.O." James Olusola (Beatboxing) wissen ihre Vokalakrobatik auch hier gut einzusetzen, die Energetik des Originals können sie allerdings nicht erreichen. Beim John Lennons "Imagine" hingegen passt das alles wunderbar - die Harmonien untermalen den Gesang optimal und das Klangbild ist sehr stimmig mit der Aussage des Stücks. "Boogie Woogie Bugle Boy" von den Andrews Sisters kommt geschickt produziert mit Oldie-Flair daher, klingt anfangs wie aus einem alten Radio gehört, geht dann zum klaren Sound über - beschwingte Nummer! "Over The Rainbow" schließt als ruhige Nummer an und bietet ein traditionelles A-Capella-Arrangement, welches nett anzuhören ist, aber wenig Spannendes bietet. Da ist "Take On Me" von A-ha doch wieder weit interessanter und auch gut gemacht. Mit "Can't Help Falling In Love" folgt die nächste Ballade, immer abwechselnd wird das Tempo hier rauf und runter geschraubt. Auch hier ist das Ganze nett anzuhören, aber das Original von Elvis Presley bleibt unerreicht. Mit "Jolene" gibt es noch einen feinen Abschluss, der vor allem Reiz dadurch bezieht, dass Dolly Parton selbst bei der Neuinterpretation ihres Klassikers als Gast mitwirkt. Insgesamt eine solide EP der Überflieger.

Das Video zu "Imagine" - auch schon über elfeinhalb Millionen mal angeschaut:



www.ptxofficial.com
www.facebook.com/Pentatonix



Bewertung: 7 von 10 Punkten

(Tobi )