Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Ricky Ross: Short Stories Vol. 1 (CD, earMUSIC, 2017)

 

Ricky Ross kennt man vor allem als Sänger, Songwriter und Gründer der britischen Kultband Deacon Blue, die mit "Live At The Glasgow Barrowlands" gerade erst eine sehr schöne Live-CD/DVD-Kombination veröffentlichte - Kritik hier. Dabei sind ihm Solo-Alben auch nicht neu, veröffentlichte er doch bereits sechs von ihnen im Lauf seiner Karriere, angefangen 1984 mit "So Long Ago" noch vor der Zeit mit Deacon Blue, bis hin zu "Trouble Came Looking" im Jahr 2013. Wie auf selbigem bietet Ross auch auf seinem neuen Solo-Album "Short Stories Vol. 1" zwölf Songs.

Die 42 Minuten nahm Ross in den Chameleon Studios in Hamburg auf, bevor in Glasgow noch ergänzende Streicher und Chöre das Ganze komplettierten. Im Fokus stehen aber das Pianospiel und die immer wundervolle, warme Stimme von Ricky, der sowohl neue eigene als auch bekannte Songs von Deacon Blue in intimer Atmosphäre bietet.



Ricky Ross erklärt: "Dieses Album ist wie ein Souvenir von meinen Soloshows, welche sich sehr von Deacon Blues Liveauftritten unterscheiden. Meine Shows sind sehr intim und geben mir die Möglichkeit, zum einen auf Lieder zurückzukommen, die am Piano und mit Gesang entstanden sind und sie so zu ihren Wurzeln zurückzuführen, sowie zum anderen auch neuere Songs zu spielen, die von Ereignissen in jüngster Zeit inspiriert wurden".

Ob eigene Stücke wie "I Thought I Saw You", "The Soldier's Song" und "At My Weakest Point" oder Deacon-Blue-Klassiker wie "Raintown", "Wages Day" und "The Germans Are Out Today", dieses Album wird allen Fans von Ross oder der Band gefallen, da es sich einfach bestens anhören lässt und wunderschöne Songs eines hervorragenden Liedermachers bietet. Mit "Goin' Back", in den 60er-Jahren von Gerry Goffin und Carole King geschrieben und auch schon von Deacon Blue interpretiert, findet man auch eine sehr gute Coverversion. Prima Scheibe, wir freuen uns schon auf Vol. 2.



Im November wird Ricky Ross zwei Konzerte bei uns spielen:
05.11. Berlin – Passionskirche
07.11. Hamburg – Imperial Theater

www.rickyross.com
www.facebook.com/rickyrossofficial



Bewertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi )