Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Konstantin Wecker: Poesie und Widerstand (2CD, Sturm & Klang, 2017)

 

Am 1. Juni wird Konstantin Wecker seinen 70. Geburtstag feiern. Grund genug, auf eine lange Karriere zurück zu schauen mit einer "Best Of"-Doppel-CD, die man hier lieber Werkschau nennen möchte, weil dies irgendwie wertiger klingt. Nicht weniger als 22 Studioalben hat der Münchener Liedermacher seit 1973 veröffentlicht, dazu kommen 14 Live-Alben, vier Compilations und noch ein paar Scheiben mit anderen Liedermachern, wie z.B. "Mey, Wader, Wecker – Das Konzert" aus dem Jahr 2003.

Wenn Konstantin Wecker nun 70 jahre alt wird, dann bedeutet dies noch lange nicht das Ende seiner Karriere. Das ist gut so, weil seine Lieder auch weiterhin gerne willkommen sind, vor allem aber auch, weil seine oftmals politischen Stücke heute aktueller und wichtiger sind denn je. Für das Doppelalbum "Poesie und Widerstand" hat Wecker seine 31 persönlichen Lieblingslieder im Münchner Tonstudio neu eingespielt und ihnen damit auch gerne mal eine neue Note verpasst - mal solo, mal im Trio, mal mit Orchesterarrangements.

Eröffnet wird die Scheibe vom neuen Stück "Den Parolen keine Chance", mit Beethoven-Anklängen im Refrain gut passend zur aktuellen politischen Lage, von Wecker mit langjährigen Bühnenpartnern eingespielt. Neben Jo Barnikel am Klavier sind dies Cellistin Fany Kammerlander, die Multiinstrumentalisten Wolfgang Gleixner und Jens Fischer, der Gitarrist Severin Trogbacher sowie Clueso-Drummer Tim Neuhaus. Gesanglich sind die österreichische Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, die südamerikanische Sängerin Gaby Moreno und Eurovision-Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst mit am Start. "Den Parolen keine Chance, lasst sie nicht ans Tageslicht, lasst sie in den Grüften modern, öffnet ihre Gräber nicht. Volk, Nation und Vaterland sind ihr krudes Kampfgebrüll, alles was dadurch verbrochen, war doch längst entsorgt im Müll." singt er hier, gipfelnd im Aufruf "Lasst uns jetzt zusammen stehen, es bleibt nicht mehr so viel Zeit, lasst uns lieben und besiegen wir den Hass durch Zärtlichkeit." Hier das Video zum Stück:



Natürlich findet man weitere politische und gesellschaftskritische Songs a la "Empört euch", "Die weiße Rose", "Nur dafür lasst uns leben" oder "Ich habe einen Traum". Auch das aufrüttelnde, ebenfalls über-aktuelle "Sage nein" darf nicht fehlen, ist gleich in zwei Varianten zu finden - einer von Wecker alleine, einer mit der sizilianischen Cantautore Pippo Pollina, Alexander Spreng von den Gothic-Rockern ASP, sowie dem Türken Cetin Oraner sowie nochmals Conchita Wurst als Gästen, hier dann auch in mehreren Sprachen.



Man findet aber auch poetische Geschichten aus dem Leben wie "Ich singe, weil ich ein Lied hab'", "Wut und Zärtlichkeit", "Der alte Kaiser", "Weltenbrand", "Endlich wieder unten" oder "Dass alles so vergänglich ist", und man findet Lieder über die Liebe, wie die emotionale, wunderschöne Ballade "Liebesdank" oder das bluesig-bayerische Midtempo-Stück "Inwendig warm". Für Fans von Konstantin Wecker ein sehr lohnendes Album, für alle anderen vielleicht eine Chance, ihn kennen zu lernen, denn seine Musik ist es wert. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und weiter so!

Live ist Konstantin Wecker hier zu sehen:

31.05.2017 München, Circus Krone
01.06.2017 München, Circus Krone
02.06.2017 München, Circus Krone
04.06.2017 Ulm, Kloster Söflingen
05.06.2017 CH-Bern, Kursaal-Arena
06.06.2017 CH-Zürich, Kongresshaus
11.06.2017 Lohr am Main, Schlossplatz Open Air
12.06.2017 Wolfhagen, Kulturzelt
13.06.2017 Magdeburg, Seebühne
16.06.2017 Erfurt, Thüringen rockt!
23.06.2017 A-Kufstein, Festung Kufstein
17.07.2017 Freiburg, ZMF
21.07.2017 München, Circus Krone
22.07.2017 Schloss Kapfenburg, Sommer Open Air
25.07.2017 Winterbach, Zeltspektakel
28.07.2017 A-Tulln, Donaubühne
29.07.2017 A-Finkenstein, Burgarena
01.08.2017 Isny, Theaterfestival
03.09.2017 Gießen, Kultursommer
10.09.2017 Legau, One World Festival
30.09.2017 Jena, Volkshaus
13.10.2017 Saarbrücken, Congress Halle
14.10.2017 Regensburg, Audimax
17.10.2017 Essen, Philharmonie
18.10.2017 Dortmund, Konzerthaus
19.10.2017 Bielefeld, Stadthalle
21.10.2017 Düsseldorf, Tonhalle
23.10.2017 Köln, Philharmonie
25.10.2017 Stuttgart, Liederhalle
26.10.2017 Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus
27.10.2017 Radolfzell, Milchwerk
29.10.2017 Hamburg, Laeiszhalle
01.11.2017 Frankfurt, Alte Oper
02.11.2017 Nürnberg, Meistersingerhalle
03.11.2017 Wiesbaden, Kursaal
09.11.2017 Halle, Händel Halle
10.11.2017 Leipzig, Haus Auensee
12.11.2017 Chemnitz, Stadthalle
13.11.2017 Dresden, Kulturpalast
15.11.2017 CH-Basel, Musical Theater
20.11.2017 Berlin, Philharmonie
01.12.2017 Kempten, BigBox
05.12.2017 A-Bregenz, Festspielhaus
06.12.2017 A-Innsbruck, Saal Tyrol
07.12.2017 A-Salzburg, Haus für Mozart
09.12.2017 A-Wien, Konzerthaus
10.12.2017 A-Graz, Stefaniensaal
11.12.2017 A-Linz, Brucknerhaus
16.12.2017 Helmbrechts, Kulturwelten

www.wecker.de
www.facebook.com/Konstantin-Wecker-111564412194266



Bewertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi )