Generic Beach DE_468x60
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Zwei von Millionen: Zwei von Millionen (CD, Universal Music, 2017)

 

Neun Jahre ist es bereits her, dass Polarkreis 18 mit "Allein Allein" einen Ohrwurm-Hit ablieferten. Nachdem 2010 das vierte Album "Frei" aber nicht an die zwei Jahre zuvor erzielten Erfolge anknüpfen konnte, beschloss die Band etwas später, sich unterschiedlichen Projekten zu widmen. "Polarkreis 18 machen gerade eine kleine Pause" heißt es seitdem auf der Homepage, diese scheint aber entweder nicht klein oder doch dauerhaft zu sein. Während Teile der Band in Projekten wie Woods Of Birnam oder Lestat Vermon aktiv wurden, tourte Sänger Felix Räuber erst einmal mit dem großartigen Maximilian Hecker, um sich dann neu auszurichten.

Felix ist inzwischen 32 Jahre alt und greift nun musikalisch wieder an. Zwei von Millionen nennt sich das Duo, welches er zusammen mit der sieben Jahre jüngeren Eva Croissant (na wenn das mal nicht ein leckerer Künstlername ist) bildet. Die Songschreiberin veröffentlichte 2012 nach ihrer Teilnahme bei "The Voice of Germany", wo sie in den Liveshows ausschied, in Eigenregie das Album "Du bist nicht irgendwer", ist seither aber nicht in Erscheinung getreten, auch wenn sie hin und wieder noch live spielt - und auf Hochzeiten singt.

Eine Hochzeit ist zwischen Eva und Felix wohl nicht in Sicht, musikalisch aber passen die Beiden gut zusammen. Der Stil der Band ist der Historie der Akteure entsprechend eine interessante Mixtur aus Elektro- und Singer/Songwriter-Pop, gerne durch Streicherklängen komplettiert - wobei als Dritte von Millionen im Hintergrund die erfolgreiche Songwriterin Jovanka von Wilsdorf entscheidenden Einfluss hatte. So sind 14 Songs auf 51 Minuten entstanden, die gefallen. Nicht nur die treibende, Ohrwurm-taugliche Hymne "Auf deine Freiheit" als Single lässt sich wunderbar anhören, die gesamte Scheibe steckt voller guter Melodien und guter Texte, ist zudem sehr anständig produziert worden. Mal geht es elektronischer und tanzbarer zu wie bei "Alle Farben", "Auf deine Wahrheit", "Mensch aus Glas" oder "Das geht besser", mal getragener im Midtempo wie bei "Leben 2.0", "Unsichtbare Wand" oder "Wir", mal ruhiger wie bei "Unperfekt vollkommen", "Unsere Reise" oder "Deine Melodie". Zum Abschluss gibt es noch einen clubtauglichen Remix von "Auf deine Freiheit". Prima Debüt des Duos - weiter so!

Hier das Video zu "Auf deine Freiheit":



www.zweivonmillionen.de
www.facebook.com/zweivonmillionen



Bewertung: 8 von 10 Punkten

(Tobi )