Neben "Aristocats" veröffentlicht Disney am 6. März 2008 einen weiteren Klassiker als besondere Edition auf DVD, und zwar "101 Dalmatiner" aus dem Jahr 1961 als Platinum Edition auf zwei DVDs. Der auf dem gleichnamigen Roman von Dodie Smith basierende Film erzählt die Geschichte des Dalmatiner-Rüden Pongo und der Dalmatiner-Dame Perdy, die sich beim Spazierengehen ebenso kennen lernen wie Herrchen Roger und Frauchen Anita. Mit etwas Nachhilfe durch Pongo kommen Roger und Anita sich näher, und er somit Perdy. Das Ergebnis des jungen Hundeglücks sind 15 süße Dalmatiner-Welpen, die allerdings nach einer Weile von der bösen Cruella De Vil bzw. ihren dümmlichen Ganovendienern Jasper und Horace entführt werden, da die exzentrische Diva sich einen Mantel aus Dalmatiner-Welpen-Fell wünscht. Pongo und Perdy mobilisieren zuerst die Hunde der Nachbarschaft, später des ganzen Landes, und finden schließlich heraus, wo Cruella ihre Welpen gefangen hält - und nicht nur diese, sondern insgesamt 99 von ihnen. Werden Pongo und Perdy es schaffen, ihre Welpen zu befreien? Und wie kann eine Flucht mit 99 Welpen gelingen - denn zurück lassen wollen sie natürlich niemanden?

Für die Platinum Edition wurde der 77-minütige Film nun komplett digital restauriert in Bild und Ton, wobei im Gegensatz zu "Aristocats" das Original-Bildformat von 4:3 beibehalten wurde, was gut ist, man verliert also nichts durch neuen Schnitt. Auf den zwei DVDs finden sich natürlich jede Menge Extras. DVD 1 bietet neben dem Hauptfilm "101 wissenswerte Kleinigkeiten" und das Musikvideo "Cruella De Vil" von Maya Saban. DVD 2 beherbergt das Spiel "Virtuelle Dalmatiner", bei dem man einen eigenen Welpen adoptieren und trainieren kann (DVD-ROM), dazu den "101 Dalmatiner Spaß mit Sprachspielen". Dazu gibt es das "Making Of" zum Film im Original mit Untertiteln, was auch für den Bericht "Cruella De Vil: Das Böse zeichnet sich ab" und das "Mit freundlichen Grüßen, Walt Disney" gilt. Des Weiteren findet man mit "March Of The One Hundred And One" ein zusätzliches Lied und mit "Cheerio, Good-Bye, Toodle-oo, Hip Hip!" und "Don't Buy A Parrot From A Sailor" zwei "herrenlose" Lieder. Von "Cruella De Vil" gibt es dann noch Demo-Aufnahmen und alternative Szenen.

Verkaufsstart: 6. März 2008
Verleiher: Walt Disney Home Entertainment
Filmlänge: 77 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Kroatisch
Untertitel: Englisch, Deutsch, Italienisch, Türkisch, Kroatisch, Slowenisch
Bildformat: 4:3
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)