In "Zwei Asse trumpfen auf" aus dem Jahr 1981 verschlägt es Bud Spencer und Terence Hill auf die Insel. Alan (Hill) soll für seinen Onkel Brady (Herb Goldstein) einen Schatz suchen. Die Schatzkarte hat er zwar, aber sein bisschen Geld verspielt er bei Pferdewetten. Verzweifelt stiehlt er sich auf das Schiff von Charlie (Spencer), der eigentlich gerade eine Werbetour unternehmen will und nur durch Alans Manipulation Richtung Insel schippert. Dort angekommen müssen beide einsehen, dass sich schon jede Menge merkwürdiger Gesellen dort tummeln - Schatzjäger wie Ganoven. Piraten greifen an, ein Taifun naht, und ein Japaner wähnt sich noch im Krieg - Alan und Charlie haben also gut zu tun...

In der Tradition der Prügelfilme von Bud Spencer und Terence Hill ist dieser einer der witzigeren, der durchaus einigen Spaß bereitet, wenn man das schlagfertige Duo mag.

Den 100-minütigen Film gibt es auf der DVD in deutscher Sprache, dazu als Extras wie üblich Bio- und Filmographien sowie Trailer.

(Tobi)