Kurz vor Weihnachten 2008 strahlt Das Erste sechs Neuverfilmungen von Märchen der Gebrüder Grimm aus, die es dazu einige Zeit vorab auch schon auf DVD zu kaufen gibt. Unter dem Motto "6 auf einen Streich" werden die Märchen-Klassiker hier nicht wie bei den Kollegen der "Pro Sieben Märchenstunde" durch überzogene Modernisierung sinnentleert, sondern mit einigen zeitgemäßen Elementen (vor allem in der Sprache) und einigen Eigeninterpretationen neu erzählt. Hierbei bleiben sie den zumeist ja kurzen Texten der Gebrüder Grimm größtenteils treu und werden auf geschickte Art und Weise zu jeweils einer Stunde Märchen ausgeschmückt, die nicht zuletzt auf Grund der namhaften Besetzung Kindern und Eltern gefallen dürfte. Auf jeder der sechs DVDs findet man zudem ein "Making Of" und macnhmal noch ein zusätzliches Feature, dazu gibt es ein feines Booklet mit Szenenbildern und Zitaten. Folgende Märchen wurden neu verfilmt:

Brüderchen & Schwesterchen
Spannung, Romantik und Reichtum an malerischen Bildern verspricht dieses Märchen mit Odine Johne als Schwesterchen, Andrea Sawatzki als böse Stiefmutter und Hans-Laurin Beyerling als Brüderchen.



König Drosselbart
Eine romantische Liebesgeschichte mit Ken Duken als König Drosselbart, Jasmin Schwiers als hochmütige Prinzessin Isabella und Felicitas Woll als Schwester des Königs, gedreht an den märchenhaftesten Orten Deutschlands.



Das tapfere Schneiderlein
Ein witziges und frisches Filmerlebnis mit Kostja Ullmann als Schneider David, Axel Milberg als König Ernst und Karoline Schuch als schöne Prinzessin Paula.



Der Froschkönig
ist eine blühende und ergreifende Geschichte mit einem modern gestalteten, frechen Frosch. Zu sehen sind Sidonie von Krosigk als Prinzessin Sophie, Friedrich von Thun als König und Richy Müller als treuer Diener Heinrich.



Frau Holle,
das hinreißende und liebenswerte Märchen über Fleiß und Faulheit, mit Marianne Sägebrecht als Frau Holle, Herbert Feuerstein als Erzähler und Lea Eisleb als Goldmarie.



Tischlein deck dich
erzählt munter und charmant die Erlebnisse des jungen Max, gespielt von Remo Schulze. Neben Linn Sara Reusse als schöne Lotte wirkt Ingo Naujoks als Räuber mit. Man darf sich auf ein romantisches Happy End freuen.



Verkaufsstart: 13. November 2008
Verleiher: Telepool
Filmlänge: jeweils 60 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen: Deutsch
Untertitel: keine
Bildformat: 16:9
Ton: Stereo



Wir verlosen jeweils ein Exemplar von "Das tapfere Schneiderlein", "Frau Holle" und "Der Froschkönig". Wer gewinnen möchte, der klicke einfach hier. (Einsendeschluss: 13. Januar 2009). Viel Glück!

(Tobi)