Schnee wirbelt durch den friedlichen, winterlichen Wald. Einsam, traurig und fröstelnd steht der kleine Hirsch Bambi da, der seine Mutter verloren hat und sie nun schrecklich vermisst. So liegt es nun an seinem Vater, dem Herrn der Wälder, ihn alleine großzuziehen. Bambi ist schon sehr gespannt und aufgeregt, seinen Vater kennenzulernen. Aber der mächtige Hirsch fühlt sich der Aufgabe nicht gewachsen und will Bambi nach ein paar drolligen Streichen, die er mit seinen Freunden Klopfer und Blume ausgeheckt hat, in die Obhut einer Pflegemutter geben. Als sein Sohn kurz darauf in eine lebensgefährliche Situtation gerät, liegt es an dem mächtigen Hirschen, seinen Sohn zu retten und für Ruhe in den Wäldern zu sorgen ...

"Bambi" ist ein absoluter Klassiker unter den klassischen Disney-Zeichentrickfilmen. Der Nachfolger ist nicht so grandios, aber alles in allem sehr nett gemacht, da er den Charme des Originals aufgreift und auch in seinen Bildern gegenüber der Animationsflut in den Kinos noch ursprünglich aussieht. Von den vielen Disney-Fortsetzungen sicher eine der besseren.

Als Extras findet man als das kleine Spiel "Klopfers Hoppeln & Flitzen", ein "Making Of" zum Film, Disneys Zeichenschule und Bambis lustige Anekdoten.

Verkaufsstart: 21. September 2006
Verleiher: Walt Disney Home Entertainment
Filmlänge: 69 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch, Kroatisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Kroatisch, Slovenisch
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)