In der Dokumentation "BAR25 – Tage außerhalb der Zeit" erweisen die beiden Regisseurinnen Britta Mischer und Nana Yuriko einer der spektakulärsten und bekanntesten Party-Locations Berlins noch einmal die Ehre. Die "Bar25" entwickelte sich in der Zeit ihres Bestehens zwischen 2004 und 2010 zu einem der angesagtesten Clubs der Hauptstadt. Hinter dem großen Holzzaun am Spreeufer in Berlin-Friedrichshain wurden Techno-Parties in besonderem Ambiente zelebriert, was sogar internationale Bekanntheit einbrachte. Als die Bar dann im September 2010 geschlossen wurde, war die Trauer unter den Machern und Stammgästen groß - auch wenn das endgültige Aus lange absehbar war und eigentlich auch die Jahre zuvor immer schon früher erwartet wurde - das Gelände gehörte schließlich der Stadtreinigung und sollte als Teil des "Entwicklungsplans Mediaspree" längst mit Bürogebäuden bebaut werden...

Was aber war das Geheimnis des Erfolges für die Bar25? Die Dokumentation zeigt, was hinter dem Holzzaun in einem großen, selbst gezimmerten Holzschuppen und vor allem dem Freigelände drum herum geboten wurde - und wie sich das Konzept im Laufe der Jahre zwischen 2004 und 2010 immer weiter entwickelte. Hierzu begleiteten Mischer und Yuriko vier kreative Köpfe der kommunenartig auf dem Gelände lebenden Bar25-Crew durch die Jahre und zeigen, wie ihre Visionen realisiert und gesellschaftliche Konventionen auf den Kopf gestellt wurden. Ein Club im Stil eines Western-Saloons, mit Clubbereich, Bühne, Restaurant, Feuerstelle, später auch großem Poolbereich - und sogar kleinen Hostel-Hütten. Das alles mit Spielgeräten fantasievoll dekoriert, das gesamte Gelände in bunte Lichterwelten gehüllt, hier und dort auch mal warmes Kerzenlicht - oder Event-bedingt mit Bergen von Konfetti versehen. Dazu DJs aus aller Welt an den Turntables und das Publikum nicht selten in Kostümen oder extravagant, um diese Reise in eine ganz eigene Welt zwischen Zirkus, Variete, Theater Club und Festival mit zu gehen. Natürlich werden auch die Proteste gegen die Schließung und Polizeieinsätze mit beleuchtet. Eine tolle Dokumentation, die jeden traurig macht, der niemals Gast in der Bar25 war.

Als Bonusmaterial gibt es auf insgesamt 24 Minuten ein "Making of", Deleted Scenes, den Premierenclip und den Trailer.

Verkaufsstart: 16. November 2012
Mehr Infos unter: www.bar25-derfilm.de
Verleiher: Movienet Film
Vertrieb: Lighthouse Home Entertainment
Filmlänge: 97 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprache: Deutsch
Bildformat: 16:9 (1,85:1)
Ton: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0




Wir verlosen zum Verkaufs-Start drei Exemplare der DVD. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 1. Februar 2013. Viel Glück!

(Tobi)