Jeder braucht Vorbilder und Leslie Vernon hat gleich mehrere: Michael Myers, Jason Vorhees und Freddy Krüger, alle drei berühmte Massenmörder und Psychopathen. Leslie will ihr Erbe antreten und als psychopathischer Killer Unsterblichkeit erreichen. Helfen sollen ihm dabei die junge Journalistin Taylor und ihre Filmcrew, die seine Mordnacht live mit der Kamera begleiten sollen. Sorgfältig dokumentiert Taylor die Vorbereitungen für die mörderische Tat: Von der Auswahl des Opfers bis hin zum Tatort. Doch in der entscheidenden Nacht hält Leslie einige blutige Überraschungen bereit....

"Behind The Mask" ist ein Independent-Streifen, der mit verhältnismäßig einfachen Mitteln interessant gemacht ist. Im Mittelpunkt stehen Dialoge, die den Film beherrschen - wer also keine Dialog-Filme mag, ist hier fehl am Platz. Die Schauspieler sind bis auf den hier eher enttäuschenden Robert Englund (Freddy Krüger) allesamt unbekannt, machen ihr Ding aber wirklich gut. Der Streifen versteht es geschickt, ein Horrorfilm zu sein und die Slasher-/Splatter-Sparte doch auch zu karikieren. Der durch die Handlung mögliche Mix aus üblichen und handgedrehten Bildern bringt zusätzliche Abwechslung. Interessant gemacht, mal was anderes.

Als Extras gibt es auf der Kaufversion den Originaltrailer, etwas vom Casting, ein "Making of", Deleted Scenes und Extended Scenes sowie einen Audiokommentar.

Verkaufsstart: 17. August 2007
Verleihstart: 27. Juli 2007
Verleiher: Sunfilm Entertainment
Filmlänge: 87 Minuten
FSK: keine Jugendfreigabe
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1,85:1 (16:9 anamorph)
Ton: Dolby Digital 5.1, DTS




Wir verlosen drei Exemplare der DVD. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 17. Oktober 2007. Viel Glück!

(Tobi)