Dass Skandinavier nicht nur spannende Krimis hervorbringen, beweist eindrucksvoll die Familien-Dramaserie "Blutsbande" (Originaltitel: Tjockare än vatten), deren 2. Staffel seit dem 12. Januar 2017 auf arte ausgestrahlt wird. Die mit wunderbaren Darstellern wie Joel Spira ("Easy Money"), Björn Bengtsson ("Kommissar Beck") und Aliette Opheim ("Arne Dahl", "Der Kommissar und das Meer") besetzte Serie erhielt bereits drei Nominierungen für Schwedens wichtigsten Fernsehpreis, dem "Kristallen" in den Kategorien "Beste Serie", "Bester Hauptdarsteller" (Joel Spira), "Beste Hauptdarstellerin" (Aliette Opheim), und war zudem ein großer Erfolg bei den schwedischen Zuschauern und Kritikern. Serienschöpfer von Blutsbande ist Henrik Jansson-Schweizer, der auch den Kinoerfolg "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" produzierte. Regie führten der Finne Anders Engström ("Wallander", "Kripo Göteborg") und Erik Leijonborg, der schon für Krimis wie "Van Veeteren" und "Maria Wern, Kripo Gotland" verantwortlich zeichnete.

Es ist Winter auf Åland, und seit dem Ende der Saison sind zwei Monate vergangen. Die Geschwister Oskar, Lasse und Jonna Waldemar sind nun gleichberechtigte Eigentümer der Pension und des Anwesens, das ihnen ihre Mutter hinterlassen hat. Doch momentan verbringt Jonna ihre Zeit in London, Lasse in Stockholm und nur Oskar ist im Gästehaus geblieben. Als Lasse und Jonna nach Åland heimkehren, finden sie Oskar, nur noch ein Schatten seiner selbst, ganz alleine und unglücklich vor. Für die bevorstehende Weihnachtssaison ist nichts vorbereitet, und auch Oskars Ehefrau Liv ist noch nicht aus dem Ausland zurück - Oskar rechnet nicht einmal mehr damit, dass Liv zu ihm zurückkommt. Jonna und Lasse versuchen Oskar und das Gästehaus wieder in Form zu bringen, jedoch brechen die alten Konflikte zwischen den Geschwistern bald wieder auf. Wie stark ist das Band der Verwandtschaft, wenn unerwartete Ereignisse plötzlich die Familie bedrohen und die Zukunft der Pension gefährden?

"Blutsbande" bietet auch in der zweiten Staffel wieder eine überzeugende Mischung aus einer interessanten und packenden Familiengeschichte und wunderschöner Landschaft, die dank stark agierender Schauspieler viel Freude bereitet. Nicht umsonst läuft die Serie bei uns auf arte, wo ja doch eher anspruchsvolle als belanglose Unterhaltung geboten wird. Die zweite Staffel auf drei DVDs weiß erneut zu gefallen und man freut sich schon auf mehr.

Verkaufsstart: 3. Februar 2017
Verleiher: Edel:Motion
Filmlänge: 434 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen: Deutsch, Schwedisch
Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Ton: Dolby Digital 2.0

(Tobi)