Dass Ashton Kutcher nicht nur auf MTV herum albern oder Komödien spielen kann, bewies Demi Moores Lover im Kinofilm "Butterfly Effect", den man sich nun auf DVD nach Hause holen kann. Evan Treborn (Ashton Kutcher) hat jedes Zeitgefühl verloren. Schon in seiner Kindheit verschwanden entscheidende Momente seines Lebens im schwarzen Loch seiner Vergesslichkeit. Seine Jugend war bestimmt von mehreren schrecklichen Erlebnissen, an die er sich nicht mehr erinnern kann. Nur geisterhafte Erinnerungsfetzen sind ihm geblieben und gescheiterte Existenzen um ihn herum: seine einstigen Sandkastenfreunde Kayleigh (Amy Smart), Lenny (Elden Henson) und Tommy (William Lee Scott).

Als Kind führte Evan Tagebuch, um die Alltagsereignisse festzuhalten. Inzwischen studiert er, und als er in seinen alten Tagebüchern blättert, kehrt er plötzlich auf unerklärliche Weise in die Vergangenheit zurück. Mit dem Wissen von heute, versucht Evan seine und die Kindheit seiner Freunde bei seinen Zeitreisen so zu verändern, dass die Gegenwart sich zum Positiven für alle wandelt. Doch jedes Mal, wenn Evan in der Vergangenheit etwas ändert, muss er feststellen, dass sein Handeln in der Gegenwart unerwartete und katastrophale Folgen hat.


"Nehmen wir an, Du wachst morgen auf und bekämst die Gelegenheit, dein Leben noch einmal auf ganz andere Art zu leben würdest Du das machen?" fragt Kutcher. Evan versucht es ausgelöst wird sein Entschluss durch die Erkenntnis, dass seine Jugendliebe Kayleigh ihn immer noch liebt. "Der Schmetterlingseffekt ist jene Theorie, nach der ein Schmetterling zum Beispiel in New York seien Flügel ausbreitet und damit etwas auslöst, was in Japan als Wirbelsturm ankommt", erklärt Amy Smart. "Im Film wird diese Theorie demonstriert, indem Evan in seine Vergangenheit reist und ein kleines Detail verändert, was aber Auswirkungen auf die gesamte Gegenwart hat."

Mehr zum Film findet man auf www.butterfly-effect.de.

Auf Doppel-DVD gibt es den 109-minütigen Streifen in deutscher und englischer Sprache in Dolby Digital 5.1 Sound im 16:9 Bildformat zu sehen. Die DVD enthält neben der Kinofassung auch den gesamten Film als Director's Cut mit nie gesehenem alternativem Ende. Als sonstige Extras gibt es Audiokommentare vom Regisseur und Drehbuchautor, original Dokumentationen, nicht verwendete Szenen, Trailer und eine Fotogalerie.

Verkaufsstart: 11. Februar 2005
Verleiher: Warner Bros.
FSK: ab 16 Jahren



(Tobi)