Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


In der Reihe "Classic Albums" werden geschichten rund um Topseller-Alben erzählt. Hier geht es um Simply Red und ihre 1991-er Scheibe "Stars", mit der sie weltweit abräumten und von der sie mehr als zehn Millionen Exemplare absetzen konnten. Das Album stand 19 Wochen an der Spitze der Charts und war in England das meistverkaufte Album des Jahres 1991. Die Band feierte mit den auf Stars zu findenden Top 10-Hits "For Your Babies" und "Stars" sowie den drei weiteren Top 40-Hits "Something Got Me Started", "Thrill Me" und "Your Mirror" große Erfolge rund um den Erdball. Im Inlay kann man einiges über Band und Album nachlesen, vor allem aber dient ja die DVD dazu, das Ganze zu beleuchten. Im Mittelpunkt stehen viele Interviews, wobei neben Sänger und Mastermind Mick Hucknall auch sehr viele andere zu Wort kommen - Wegbegleiter wie die Bandmitglieder Gota Yashiki (Schlagzeug), Shaun Ward (Bass), Fritz McIntyre (Keyboards), Heitor T.P (Gitarre) und Ian Kirkman (Saxophon), wie Original-Schlagzeuger Chris Joyce, Elliot Rashman (Manager 1984 - 1997), Stewart Levine (Produzent), Lamont Dozier (Songwriter/Musiker) und vielen andere. Mick Hucknall berichtet offen über das Songwriting und die Aufnahmen des Albums und über das, was sich in diesen Tagen innerhalb der Band abspielte. Dazu sieht man Konzertausschnitte und die extra für diese DVD nur mit Pianobegleitung aufgenommen "Stars", "For Your Babies" und "Wonderland" in schönen Versionen. Insgesamt geht es auch nicht nur um dieses eine Album, sondern auch um frühere Werke und Hits wie "Money's Too Tight To Mention" oder "Holding Back The Years".

Tracklisting des Hauptprogramms (48 Minuten):
01 Introduction
02 Money's Too Tight To Mention
03 Holding Back The Years
04 Changes
05 Something Got Me Started
06 Thrill Me
07 Stars
08 For Your Babies
09 Your Mirror
10 Wonderland
11 Model
12 The Media

Als Extras findet man 40 weitere interessante Minuten. Los geht es mit fünf Minuten über die Frantic Elevators, Micks Band vor Simply Red, die als lustige Punkband galten, obwohl sie laut Mick eigentlich viel eher den beatles nacheifern wollten. Weitere fünf Minuten erzählen, wie es dann zu Simply Red kam. Dann geht es darum, wie Stewart Levine zu Simply Red kam und um die Bedeutung von Konzerten - gewürzt mit einer Live- Performance von "Holding Back The Years". Als Highlights findet man zwei Songs, die wie oben erwähnt extra für diese DVD mit Micks Gesang nur vom Piano unterstützt aufgezeichnet wurden - "For Your Babies" und "Wonderland", welches man so allerdings im Hauptprogramm auch schon fand. Sehr schöne Aufnahmen. In zehn Minuten berichten dann Gota Yashiki (Schlagzeug), Shaun Ward (Bass), Heitor T.P (Gitarre), Ian Kirkman (Saxophon) und andere, wie sie zu Simply Red stießen. Abschließend gibt es noch fünf Minuten über die Entstehung des Titelsongs "Stars". Fazit: Für Fans ein Muss, allerdings wohl auch nur für sie so richtig interessant, andere würden sich wohl eher eine Videoclip-Sammlung oder einen kompletten Konzertmitschnitt wie den zuletzt veröffentlichten aus Sizilien nach Hause holen.

Bild-Format: 16:9
Sound-Format: Dolby Digital Stereo
Spielzeit: 88 Minuten
Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch



Mehr Informationen zu Simply Red findet ihr hier.

(Tobi)