Das 2008 in Großbritannien von Jon S. Baird produzierte Werk "Cass - Legend Of A Hooligan" basiert auf der Autobiographie von Cass Pennant, dem wohl bekanntesten Anführer einer Gruppe von Hooligans. Mittlerweile wurden weit über 200.000 Exemplare dieser Biographie verkauft und der Autor hat weitere sieben Bücher verfasst, die als zentrales Thema Fußball-Fans (Hooligans) haben. Diese Bücher vertreibt er über einen eigens gegründeten Verlag, den er selbst führt. Cass Pennant zählt zu den erfolgreichsten Autoren Englands.

Die Handlung: Cass, ein jamaikanisches Waisenkind, wächst im London der 50er Jahre auf, in einer Zeit lange vor political correctness. Jeden Tag wird er wegen seiner Herkunft und Hautfarbe von seinen Mitschülern und Lehrern verprügelt und diskriminiert. Eines Tages – er ist bereits ein junger Mann - explodiert Cass und beschließt, nie wieder das Opfer zu sein. Mit Gewalt und Hass verschafft er sich den Respekt, der ihm so lange verwehrt blieb, im Kampf fühlt er sich gut, das macht ihn stark und mächtig. Als Fan von West Ham United steigt er schnell zum Anführer einer Hooligan-Bande auf – ein großer, starker, schwarzer Mann als Führer einer weißen Gang! Damit wird er auch zum bevorzugten Ziel der Polizei, bis eines Tages die Gewalt eskaliert…...

"Cass" ist viel mehr als nur ein Fußballfilm, denn er zeigt neben der Entwicklung der englischen Hooliganszene und brutalen Schlägereien auch die Feinheiten des menschlichen Charakters schlechthin und seiner vielen Entfaltungsmöglichkeiten. Es geht auch um die Bedeutung und Auswirkung einer Gruppenzugehörigkeit und der eigenen Dynamik, die dies hervorrufen kann. Es geht darum, wie Gewalt Gegengewalt erzeugt und wie die Politik auf diese Bewegungen reagierte. All diese Themen werden in diesem Film besonders beleuchtet - und darum kann man auch mit Fug und Recht behaupten, dass "Cass - Legend Of A Hooligan" sowohl Gesellschaftsdrama als auch ein knallharter Hooligan-Film ist, der unbequeme Fragen stellt, unter die Haut geht und beim Zuschauer noch lange nachwirken wird.

Als Extras gibt es neben dem Audiokommentar von Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller, Trailer, einer Bildergalerie und der Production Story auf der Doppel-DVD noch eine ganze Menge. Da wäre "Keep off the Grass" mit 28 Minuten, ein 29-minütiges "Behind The Scenes", 24 Minuten "Cass Pennant: In his own words" und der zwölfminütige Kurzfilm "It's A Casual Life".

Verkaufsstart: 3. Mai 2010
Verleiher: KSM Film
Filmlänge: 102 Minuten
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 - 1,78:1 (anamorph)
Ton: Dolby Digital 5.1




Wir verlosen zum Verkaufsstart zwei Exemplare auf Blu-ray. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 3. Juli 2010. Viel Glück!

(Tobi)