Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Für Fans des Songwriters Chris de Burgh war seine Tournee im Frühjahr 2004 zum gelungenen Album "The Road To Freedom" mal wieder ein Leckerbissen - es gab den kleinen Iren pur, er spielte seine Songs in akustischen Versionen nur mit Gitarre und Piano. Nun erscheint das Konzert vom 28. Mai in der Stadthalle Bielefeld auf DVD - und hinterlässt gemischte Gefühle. Zum einen macht es sehr viel Spaß, Chris de Burgh seine melodischen, schönen Songs in dieser Form darbieten zu sehen, zum anderen aber verschweigt das Cover, dass es sich bei weitem nicht um das komplette Konzert handelt. Dieses dauerte nämlich rund 3 Stunden, wovon uns die DVD nur die Hälfte ins Wohnzimmer bringt. Natürlich hat man die Hits wie "The Lady In Red", "Don't Pay The Ferryman" oder "High On Emotion" nicht heraus geschnitten, dafür aber den Anti-Kriegs-Song "Last Night", die tolle Piano-Version von "It's Me (And I'm Ready To Go)" oder "It's Such A Long Way Home".

Als Extras findet man ein 22-minütiges, interessantes Interview mit Chris de Burgh, eine 15-minütige Dokumentation über einige seiner Fans und eine Fotogalerie. Trotz des gekürzten Konzerts ist die DVD natürlich ein Muss für Fans, auch wenn die besondere Stimmung dieser intimen akustischen Gigs nicht so gut transportiert werden kann.

Das Tracklisting des Konzerts:

01. When Winter Comes
02. The Road To Freedom
03. The Same Sun
04. Five Past Dreams
05. Natasha Dance
06. Lebanese Night
07. A Rainy Night In Paris
08. Songbird
09. St. Peter's Gate
10. Medley (Living On The Island, A Night On The River, Save Me, What You Mean To Me, Crying And Laughing, Tender Hands)
11. Snow Is Falling
12. Borderline
13. Sailing Away
14. The Words 'I Love You'
15. The Lady In Red
16. The Journey
17. Living In The World
18. Read My Name
19. Don't Pay The Ferryman
20. High On Emotion
21. The Snows Of New York

Mehr zu Chris de Burgh findet man auf seiner Website.

(Tobi)