Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Als Cream sich 37 Jahre nach ihrer Auflösung im Mai 2005 für vier Konzertabende in der Londoner Royal Albert Hall wiedervereinigten, war dies für die zahlreichen Fans natürlich eine Sensation. Ginger Baker, Jack Bruce und Eric Clapton waren nur etwas länger als zwei Jahre als Cream aktiv, von 1966 bis Mitte 1968, aber mit ihrem improvisationsfreudigen Bluesrock und den drei Alben "Fresh Cream" (1966), "Disraeli Gears" (1967) und "Wheels Of Fire" (1968) wurden sie zur Kultband. 1993 gingen Cream aus Anlass ihrer Aufnahme in die Rock and Roll Hall Of Fame zum ersten Mal nach der Trennung wieder gemeinsam auf die Bühne, doch die Konzerte im Mai 2005 brachten sie wieder an jenen Ort, an dem sie 1968 ihr Abschiedskonzert gaben, die Royal Albert Hall. Die Konzertserie vom 2., 3., 5. und 6. Mai wurde in erstklassigem, hochqualitativem 5.1 Surround Sound auf HD mitgeschnitten und liegt nun als einzigartiges Dokument vor, auf Doppel-DVD und Doppel-CD.

Natürlich sind die Herren stark in die Jahre gekommen, aber ihrer Musik hört man dies nicht an, die 19 Songs von "I'm So Glad" und "Spoonful" über "N.S.U." und "Stormy Monday" bis hin zu "White Room" und "Sunshine Of Your Love" tragen sie vor wie in ihren besten Tagen, und dass ihnen die Konzerte Spaß machten, ist deutlich zu sehen. Zusätzlich den 19 Songs gibt es auf DVD drei alternativen Bonustakes von "Sleepy Time Time", "We're Going Wrong" und "Sunshine Of Your Love" zu sehen. Außerdem findet man ein 16-minütiges Interview-Special, in dem Baker, Bruce und Clapton über die Band und die Entstehung der viertägigen Wiedervereinigung berichten - optional abspielbar mit Untertiteln in Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch.

Diese Doppel-DVD mit bestem Livesound und starken Bildern der tollen Konzerte ist ein absolutes Muss für Fans.

Wer möchte, der kann sich einen DVD Trailer anschauen.

Spielzeit: 167 Minuten
Bildformat: 16:9
Ton: DTS 5.1 Surround Sound / PCM Stereo



Mehr Informationen über Cream findet ihr auf www.cream2005.com.

(Tobi)