Am 19. November veröffentlicht 3L einige Filme von Bud Spencer und Terence Hill neu digital remastered auf DVD.

"Der Dicke in Mexiko" aus dem Jahr 1972 ist auch unter zwei anderen Namen gelaufen, "Die Brillenschlange und der Büffel" und "Halleluja Amigo". Der gutmütige Fettwanst Coburn (Bud Spencer) hat die Schwester des Revolverhelden Sonny (Jack Palance) entjungfert, der nun fordert, dass er sie heiratet. Coburn flieht und trifft den kleinen Jungen Chip Anderson, der gerade eine Ranch geerbt hat. Da der Dicke dem angeschossenen und daher sterbenden Onkel des Jungen verspricht, auf den Kleinen aufzupassen und wohlbehalten auf der Ranch in der Nähe des Outlaw-Nestes Westland abzuliefern, muss er sich fortan allerlei Banditen und der Schergen des verbrecherischen Sheriffs und Pastors von Westland erwähren. Mit List und Tücke versucht dieser, der Ranch habhaft zu werden. Doch er hat die Rechnung ohne Coburns schlagkräftige Argumente und die Bleispritzen Sonny's gemacht...

Im Vergleich zu "Der Dicke und das Warzenschwein", der parallel auch digital remastered auf DVD erscheint, ist dieser Film weitaus witziger, mit vielen lustigen Kampfszenen und trockenen Sprüchen.

Als Extras gibt es neben dem Trailer und einer Slideshow eine Bio- und Filmografie zu Bud Spencer.

Verkaufsstart: 19. November 2009
Verleiher: 3L Film
Filmlänge: 86 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen: Deutsch
Bildformat: 16:9 - 1,78:1 (anamorph)
Ton: Dolby Digital 2.0



(Tobi)