Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

   

Deacon Blue feierten ihre größten Erfolge in den 80er- und 90er-Jahren. Bis heute verkauften sie weltweit mehr als sieben Millionen Alben, schafften es mit zwei Alben auf Platz 1 der britischen Charts, wo sie insgesamt fünf Alben in den Top 5 und 17 Singles in den Top 40 platzieren konnten. Ihr erfolgreichstes Album neben der 1994er Songsammlung "Our Town: Greatest Hits" war ihre zweite Scheibe "When The World Knows Your Name" aus dem Jahr 1989 - in Deutschland kamen sie allerdings nicht über Platz 56 hinaus. Die Band aus Glasgow war hierzulande also stets eher etwas für Nischenfans - schade eigentlich, erschuf sie doch so viele tolle Songs im Lauf der Karriere. Diese widerum beinhaltete auch Auszeiten. 1994 trennte man sich, fand fünf Jahre später wieder zusammen, aber nach dem 2001er-Album "Homesick" blieb es abgesehen von hin und wieder stattfindenden Live-Auftritten dann erneut ruhig um die Band. Erst 2012 fand man in einen normalen Bandrhythmus zurück und veröffentlichte mit "The Hipsters", "A New House" und "Believers" alle zwei Jahre ein neues Studioalbum.

Das hier auf "Live At The Glasgow Barrowlands" vorliegende Konzert wurde am letzten Abend ihrer Tour zu "Believers", ihrem erfolgreichsten Album seit 23 Jahren, aufgezeichnet. Uns liegt die limitierte Edition mit einer DVD und zwei CDs vor, ansonsten erscheint es bei earMUSIC auch als Blu-ray, Doppel-Vinyl und digital. Somit liegt die erste Live-Veröffentlichung der Band seit zehn Jahren und die allererste DVD und Blu-ray von Deacon Blue überhaupt vor.

Am 4. Dezember 2016 fand der Gig in der heimischen Spielstätte The Barrowlands statt, wo die Band 1994 eine ihrer besten und liebsten Performances spielte. Frontmann Ricky Ross erklärt: "Dies sollte immer eine sehr emotionale Nacht für die Band werden, The Barrowlands ist ein besonderer Ort mit einer Menge Erinnerungen für uns und die Show kam am Ende der Tour genau richtig. Die Stimmung war unglaublich. Man konnte es schon spüren, als die Zuschauer herein kamen. Es war eine tolle Show und ich glaube, das wird man auch auf unserer neuen Veröffentlichung hören und sehen."

Das über zwei Stunden lange Konzert weiß vollstens zu überzeugen. Nicht nur die großen Hits wie "Real Gone Kid", "Fergus Sings The Blues", "Wages Day" oder das anfangs nur von den Fans gesungene "Dignity" bereiten immernoch sehr viel Freude, auch "Twist And Shout", die gefühlvolle Interpretation der Bacharach/David-Komposition "I'll Never Fall In Love Again", neuere Songs wie "This Is A Love Song" oder "Gone" und alle weiteren dargebotenen Stücke bereiteten den bestgelaunten Fans einen wundervollen Konzertabend. Ross und seine Weggefährten Lorraine McIntosh (Gesang), James Prime (Keyboard), Dougie Vipond (Schlagzeug, Gesang), Gregor Philip (Gitarre, Gesang) und Lewis Gordon (Bass) sind optisch vielleicht etwas in die Jahre gekommen, aber musikalisch haben sie keinen Staub angesetzt.

Das gesamte Konzert findet man zusätzlich zur DVD auch auf zwei CDs, man wird also bestens bedient.

Das gesamte Tracklisting:

01. Come Awake
02. Gone
03. Your Town
04. Bethlehem Begins
05. Raintown
06. Chocolate Girl
07. The Outsiders
08. Your Swaying Arms
09. This Is A Love Song
10. Real Gone Kid
11. The Believers
12. Cover From The Sky
13. Birds
14. Town To Be Blamed
15. Delivery Man
16. The Hipsters
17. Loaded
18. Wages Day
19. Fergus Sings The Blues
20. That's What We Can Do
21. I Will And I Won't
22. When Will You (Make My Telephone Ring)?
23. I'll Never Fall In Love Again
24. Dignity
25. Twist And Shout
26. Queen Of The New Year
27. Forever Young

Hier ein Trailer zur Veröffentlichung:



Mehr über Deacon Blue findest du auf www.deaconblue.com oder www.facebook.com/deaconbluemusic.

Laufzeit der DVD: 135 Minuten
Bildformat: 16:9
Ton der DVD: PCM Stereo, DTS 5.1



(Tobi)