Jeder, wirklich jeder erinnert sich noch bestens an die FIFA Weltmeisterschaft™ 2006 in Deutschland, an das überraschend gute Abschneiden der Deutschen, vor allem aber an die überragende Stimmung im sonnenüberfluteten Deutschland. Sönke Wortmann durfte die deutsche Mannschaft mit seiner Handkamera begleiten, und was anfangs nur als Dokumentarfilm für den WDR gedacht war, musste schließlich ins Kino kommen - denn die Nation bekam nicht genug von ihren Helden. Geschickt ließ Wortmann Bilder und Eindrücke sprechen, fing Emotionen ein, würzte diese mit entspannter Hintergrundmusik und einigen Aufnahmen aus den Spielen zur Orientierung. Rund vier Millionen Kino- und über zehn Millionen Fernsehzuschauer schauten sich "Deutschland. Ein Sommermärchen" 2006 an und machten den Film zur erfolgreichsten Dokumentation, die je in Deutschland gezeigt wurde. Nun gibt es das Ganze auf DVD, mit vielen Extras.

Den Hauptfilm hat man(n) sowieso schon im Kino oder am Nikolausabend 2006 bei der TV-Erstausstrahlung gesehen, er bleibt aber eine schöne Erinnerung an ein grandioses, eine ganze Nation fesselndes und vereinendes Sportereignis. Das Beste an dieser Doppel-DVD ist aber sicher das Bonusmaterial. Hier sieht man zum einen in 105 Minuten 22 vom Regisseur persönlich zusammengestellte Szenen, die man für den Film stark geschnitten oder gar nicht verwendet hat, in ganzer Länge. Manchmal sind sie trotzdem noch recht kurz (Spieler beim Tischtennis oder beim Baden), manchmal aber auch sehr ausführlich. Man sieht ein Fußballspiel der Trainer und Betreuer, Klinsmanns Erläuterung der Regeln für das Mannschaftshotel in Berlin, die fast schon Kleinkind-gerechte Umkleidekabinen-Vorbereitung der Zeugwarte, die akribische Spiel-Vorbesprechung der Fifa oder die Arbeit im Pressebüro. Interessant ist aber vor allem, wie der inzwischen ja zum Cheftrainer aufgestiegene Jogi Löw den Spielern nach dem Japan-Testspiel in aller Ruhe die zwei großen Schwachpunkte aufzeigt, mit Spielfeld-Tafel und Spielauswertung per Beamersystem. Zum Schluss findet man hier noch ein ausführliches Interview mit einem Soziologen zur Bedeutung des Turniers für Deutschland als Volk. Zudem findet man noch ein auch interessantes Pressekonferenz-Interview mit Sönke Wortmann, und einen Bericht über die Film-Premiere in Berlin (Stars auf dem roten Teppich, exklusive Aufnahmen aus dem Berlinale-Palast, Interviews mit den Stars bei der Premiere). Auch kann man den Audiokommentar von Sönke Wortmann und Bastian Schweinsteiger wählen. Diese Extras bringen einem noch einmal etwas nach Hause, was noch nicht jeder gesehen hat - in Verbindung mit dem Hauptfilm ein gutes Erinnerungs-Paket für das DVD-Regal.

Als besonderes Extra enthält die Special Edition übrigens noch eine Originalkopie des Zettels, den Torwart Jens Lehmann beim Einzug der Deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Argentinien in seinem Stutzen trug. Das kostbare Stück Papier wurde von der EnBW Energie Baden Württemberg AG zur Verfügung gestellt, die es am 16. Dezember 2006 zugunsten der Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" ersteigert hatte. Auch Kinowelt setzt sich mit "Deutschland. Ein Sommermärchen" für das Wohl von Kindern ein. Mindestens ein Euro jeder verkauften DVD wird der gemeinsamen Event-Kampagne der SOS-Kinderdörfer und der FIFA, "6 Dörfer für 2006", zu Gute kommen.

Verkaufsstart: 8. Februar 2007
Verleiher: Kinowelt
Filmlänge: 108 Minuten + ca. 240 Min. Bonusmaterial
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1,78:1 (anamorph)
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)