"Schmetterlinge im Bauch" trägt nicht umsonst den Untertitel "Eine Sammlung der schönsten Liebesgeschichten", findet man hierauf doch neun wirklich süße Cartoons rund um das Thema Liebe. Los geht es mit acht Minuten "Die Hundeausstellung", wo Pluto an einer eben solchen teilnimmt. Im Gegensatz zu den Rassehunden mit versnobbten Herrchen oder Frauchen ist er völlig normal. Als er mit einer niedlichen Hundedame flirtet, verpasst er fast seinen Auftritt, doch Micky bringt ihn rechtzeitig vor den Richter - hier allerdings verpatzt Pluto seine Präsentation...

In den sechs Minuten von "Donalds doppelter Ärger" trifft dieser einen kultivierten Doppelgänger genau zu richtigen Zeit, nämlich als Daisy ihm klar macht, er solle sich bessere Manieren und Ausdrucksweise aneignen. Donald bittet sein Pendant, sich für ihn auszugeben und so Daisys Herz zurück zu gewinnen. Der Plan geht auf, doch der edle Doppelgänger schmust und knutscht hierbei viel zu viel mit Daisy herum - Donald ist außer sich vor Wut...

Sieben Minuten lang folgt "Plutos Herzklopfen". In dem Cartoon konkurrieren Pluto und ein brutaler, großer Köter um die Gunst einer Hundedame. Auch wenn Pluto der weit herzlichere von beiden ist, kann er sich gegen den gemeinen Mitbewerber nicht durchsetzen - zumindest scheint es so...

"Susie, das kleine blau Coupé" erfreut uns acht Minuten lang mit ihrem Augenaufschlag. Das niedliche kleine Auto ist froh, als es einen Käufer findet und endlich durch die Straßen der Großstadt düsen kann - auch wenn sich Susie an den Verkehr und die mürrischen größeren Wagen erst gewöhnen muss. Später aber, als Susie älter ist, gerät sie auf die Schiefe Bahn und scheint als Gangsterwagen zu enden...

"Zweimal Liebe" ist ein alter, achtminütiger Cartoon, der mit Revue-Musik der 20er und 30er Jahre Spaß bereitet. Liebe liegt in der Luft, als Micky und Pluto Minnie und ihre Hündin besuchen - die zwei Pärchen turteln, was das Zeug hält. Während Micky und Minnie am Klavier musizieren, schenkt Pluto der Hündin die Pralinen, die eigentlich Micky mitgebracht hatte - hierdurch wird kurz darauf die gesamte Harmonie auf einen Schlag beseitigt...

Noch älter, aber auch noch peppiger kommen die siebeneinhalb Minuten von "Prinzessin Minnie" daher. Im Königreich steht Hochzeit ins Haus - Prinzessin Minnie soll heiraten. Doch ihren vorgesehenen Mann Goffy will sie nicht, weshalb sie ihr Vater in das Turmverlies sperren lässt. Der Minnesänger Micky eilt herbei, um sie aufzumuntern, zu retten und dann zu heiraten - hiermit ist der König aber schon gar nicht einverstanden. Ein klasse Cartoon mit toller Musik, die in vielen Szenen alle Charaktere abgrooven lässt.

Zu Beginn von neun Minuten "Der verliebte Pinguin" erklingt Gesang a la Comedian Harmonists, als der Pinguin um eine Pinguin-Dame wirbt, sie dann auch für sich gewinnt. Als er ihr einen Fisch fängt, ist dies leider ein Kugelfisch, der sich in ihrem Magen immer aufpustet, was sie überhaupt nicht erfreut. Vom Fisch befreit, gibt sie dem Verehrer den Laufpass - doch er bekommt noch eine Chance, seine Zuneigung zu beweisen...

In sechseinhalb Minuten "Auf Holländisch" arbeitet Pluto in Holland als Verteiler von Milchkannen und verliebt sich in eine Hundedame, der er zur Verehrung Tulpen mit Milch füllt. Durch einen dummen Zufall läutet er dann aber die Deichbruch-Alarmglocke, und die Bewohner verbannen beide Hunde aus der Stadt. Kurz darauf aber entdecken die Vierbeiner tatsächlich eine undichte Stelle im Deich - eine Chance, sich wieder ins rechte Licht zu rücken - doch keiner glaubt dem erneuten Glockenläuten...

Abschließend gibt es sieben Minuten "Donalds Dilemma". Hierbei ist Donald durch einen auf seinen Kopf gefallenen Blumentopf einerseits zum begnadeten Sänger geworden, andererseits begegnet er Daisy nur noch mit Kälte und ignoriert sie. Nun ist er ein gefeierter Star, und die verzweifelte Daisy sitzt beim Psychiater und fragt diesen um Rat. Er hat eine Idee...

Einige der Geschichten klingen vielleicht eher dramatisch als voller Liebe strotzend, im Endeffekt aber steht diese immer im Mittelpunkt. Daher sind die Stories gut zusammen gesucht, und da sie viel Freude bereiten, ist dies eine tolle DVD - vielleicht genau das Richtige zum Valentinstag Mitte Februar!



Auf der DVD gibt es die 67 Minuten Cartoons in deutscher, englischer und italienischer Sprache zu sehen, außerdem Untertitel in deutscher, englischer, italienischer, französischer und spanischer Sprache. Als Extra findet man wieder ein kleines Spiel, welches aber nicht überragend viel Spaß bereitet.

(Tobi)