Michael (Christian Ulmen) und Bruno (Moritz Bleibtreu) sind Halbbrüder, wurden von ihrer egoistischen Hippie-Mutter aber konsequent vernachlässigt und wuchsen voneinander getrennt bei verschiedenen Großeltern auf, reiften zu völlig verschiedenen Persönlichkeiten heran. Der leicht verklemmte Michael ist ein erfolgreicher Molekularbiologe und interessiert sich weder für eine eigene bahnbrechende wissenschaftliche Entdeckung noch für Frauen. Bruno ist nach mehreren Schicksalschlägen ein notgeiler Lehrer, der sich an seinen Schülerinnen aufgeilt und seine Lust in wilden Orgien auszuleben glaubt.

In beide Leben scheint eine gewissen Normalität einzukehren, als Michael eines Tages seine alte Freundin Annabelle (Franka Potente) wiedertrifft und die beiden sich ineinander verlieben, fast gleichzeitig Bruno Liebe zu seiner Urlaubsbekanntschaft Christiane (Martina Gedeck) entwickelt. Doch das Glück währt nur kurz, mal ganz abgesehen von Michael beruflichem Weggang nach England. Christiane wird durch Verschleppung einer Krankheit querschnittgelähmt, Annabelle erleidet eine Fehlgeburt. Michael und Bruno stehen vor der Entscheidung, sich den unerwartet dramatischen Problemen ihrer Zweisamkeiten zu stellen oder Zuflucht in altgewohnter Einsamkeit zu suchen...

"Elementarteilchen" balanciert gekonnt zwischen tragischen und komischen Elementen, fasziniert den Zuschauer hierbei mit seiner Handlung ebenso wie mit seinem Besetzungs-Feuerwerk an überzeugenden deutschen Filmstars.

Michel Houellebecqs Weltbestseller wurde von den Produzenten Bernd Eichinger ("Der Untergang") und Oliver Berben ("Die Patriarchin") sowie Regisseur Oskar Roehler ("Agnes und seine Brüder") mit der Elite deutscher Stars verfilmt: Moritz Bleibtreu, Christian Ulmen, Martina Gedeck, Franka Potente, Nina Hoss, Uwe Ochsenknecht, Tom Schilling, Jasmin Tabatabai, Corinna Harfouch. Moritz Bleibtreu wurde für seine herausragende Darstellung des Bruno auf der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären als bester Darsteller ausgezeichnet.

Als Extras findet man ein "Making of" (ca. 30 Min.), Interviews (ca. 33 Min.), einen Blick hinter die Kulissen (ca. 8 Min.), Bilder von Casting und Proben (ca. 8 Min.) sowie Darstellerinfos.

Verkaufsstart: 5. Oktober 2006
Verleiher: Highlight Communications
Film-Website: www.elementarteilchen.film.de
Filmlänge: 107 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)