Für die 15-jährige Anna (Lindsay Lohan) läuft es alles andere als optimal. Zuhause hat sie Stress mit ihrer konservativen Mutter, der Psychologin Dr. Tess Coleman (Jamie Lee Curtis), die drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes kurz davor steht, Ryan (Mark Harmon) zu heiraten, den Anna als Ersatz für ihren Vater nicht anerkennt. Hinzu kommt noch Annas kleiner Bruder, der sie ständig ärgert. In der Schule läuft es auch nicht viel besser - Anna muss ständig nachsitzen und wird von einigen Mitschülerinnen mies behandelt. Als sie mit den Mädels ihrer Rockband ein Auftritts-Angebot erhält, überschneidet sich dieses mit dem Polterabend der Mutter. Es kommt zum lautstarken Streit in einem Chinarestaurant, den die Besitzerin mit zwei Glückskeksen zu klären versucht - mit fatalen Auswirkungen. Am nächsten Morgen haben Mutter und Tochter die Körper getauscht und müssen nun diese Situation meistern. Anna peppt Mutters Aussehen erstmal kräftig auf und macht aus der soliden Frau eine trendig hippe Mittvierzigerin. Tess hingegen merkt, dass Anna es wirklich nicht leicht in der Schule hat und sie vielleicht im einen oder anderen Punkt etwas zu streng war. Annas Bruder und Ryan sind sehr verwirrt vom Verhalten der beiden, und als sich dann auch noch Annas Schulschwarm in die fetzige Tess verguckt, ist das Chaos perfekt...

"Freaky Friday" greift die bereits mehrfach im Filmen umgesetzte Idee des Rollentauschs auf, tut dies allerdings auf frische und witzige Weise, ohne in Slapstick oder zu platte Gags zu verfallen. Nette Unterhaltung, viel mehr aber dann auch nicht.


Auf DVD gibt es den 93-minütigen Film in Deutsch, Englisch und Türkisch zu sehen, dazu Untertitel in Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch und Arabisch. Als Extras gibt es einen Blick hinter die Kulissen mit Lindsay Lohan, einige Drehpannen, einen alternativen Schluss mit Einleitung von Regisseur Mark Waters, zwei Musikvideos, eine zusätzliche Szene und als verstecktes Easter Egg ein Gitarrensolo von Tess.


Wir verlosen drei Exemplare der DVD, außerdem noch drei Taschen zum Film. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 13. Juli 2004. Viel Glück!

(Tobi)