Im Gegenteil zum ersten Film spielt nicht Brendan Fraser die Hauptrolle, sondern Chris Showerman - und dieser erklärt gleich zu Beginn, dass er als zweiter George zu sehen sei, weil erster George zu teuer gewesen wäre. In diesem Stil der ab und an vollzogenen Interaktion mit dem Zuschauer geht es weiter, durch einen überdrehten Erzähler wird Witzigkeit ohne Grenzen heraus beschworen, die allerdings nur bei Kindern so richtig zünden dürfte. Zur Handlung: Zusammen mit seiner geliebten Ursula (Julie Benz) lebt George glücklich im Dschungel. Ihr Sohn George Junior (Angus T. Jones) ist eine tolle Ergänzung zum Leben, doch der Vierjährige hat keine Lust, an Lianen durch die gegend zu schwingen. George selbst verärgert die Dschungeltiere (die natürlich sprechen können bzw. man richtet dies so ein und untertitelt sie mit Urwaldlauten) dadurch, dass er einen romantischen Abend mit Ursula dem Kokosnuss-Ballspiel vorzieht. Die Idylle wird gestört, als Ursulas Mutter in den Dschungel kommt, um ihren Enkelsohn zu holen - sie will nicht, dass dieser im Urwald aufwächst. Dann muss George auch noch nach Las Vegas zu seinem Affenbruder Ape reisen, der dort mit Spielschulden in der Klemme sitzt. Zu allem Übel stellt auch noch ein wütender Löwe den Urwald auf den Kopf. Einiges zu tun also für George, um alles wieder in rechte Bahnen zu lenken - und hierbei gibt es natürlich jede Menge Chaos...

Wie angedeutet dürfte der Film für Kinder ein Spaß sein, für Erwachsene ist der Humor vielleicht - zumindest in nüchterem Zustand - zu platt.


Auf DVD gibt es den 83-minütigen Film in Deutsch, Englisch, Italienisch und Türkisch zu sehen, dazu Untertitel in Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch. Als Extras gibt es ein "Making Of", ein kleines Lianen-Surfing-Spiel, Outtakes aus dem Dschungel sowie sieben zusätzliche Szenen, vom Regisseur und Produzenten kommentiert.


Wir verlosen zwei Exemplare der DVD, außerdem noch zwei Filmposter. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2004. Viel Glück!

(Tobi)