Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Auf der DVD "Get Up! Stand Up!" präsentiert Eagle Rock Highlights aus verschiedenen "The Human Rights Concerts" aus den Jahren zwischen 1986 und 1998. Diese Wohltätigkeitskonzerte fanden zugunsten der Menschenrechtsorganisation Amnesty International statt, der auch der Nettoerlös aus den Verkäufen dieser Veröffentlichung zugute kommt.

Los geht es mit Mitschnitten aus "A Conspiracy Of Hope", Amnestys 25-jähriger Jubiläumstour im Jahr 1986, aufgenommen in New Jersey, USA. Mit dabei waren neben dem Charity-Dauerbrenner Bob Geldof Altrocker wie Lou Reed oder Joan Armatrading, Peter Gabriel oder Miles Davis, und angesagte 80er-Acts wie The Police, Bryan Adams und U2 - die zuletzt genannten jeweils mit zwei ihrer Hits. Weiter geht es mit fünf Stücken aus der 1988er "Human Rights Now!"-Tour, die damals mit 20 Konzerten auf fünf Kontinenten abgehalten wurde, hier vom Konzert in Buenos Aires, Argentinien. Zu sehen sind Tracy Chapman, natürlich mit "Talkin' Bout A Revolution" und erneut Peter Gabriel, dazu Sting und zweimal der Boss, Bruce Springsteen, mit seiner legendären E Street Band. Es folgen vier Stücke aus dem Konzert "An Embrace Of Hope" in Santiago de Chile im Jahr 1990 - am bekanntesten ist hier sicherlich Sinead O'Connor mit "Nothing Compares 2 U". Schließlich gibt es noch acht hochklassige Mitschnitte aus "The Struggle Continues" in Paris 1998. Hier kommt mit Radiohead eine im Vergleich jüngere Band zu Ehren, inklusive dem immer wieder grandiosen "Karma Police", und auch Alanis Morissette ist neben Bruce Springsteen, Peter Gabriel, Youssou N'Dour, Tracy Chapman sowie Jimmy Page & Robert Plant zu sehen.

Viele tolle Künstler unterstützen Amnesty International über all die Jahre, um für Menschlichkeit und Gerechtigkeit einzustehen. Hier ist eine gute Auswahl von ihnen vertreten, mit Performances starker Songs. Das Ganze wird parallel übrigens auch auf Doppel-CD veröffentlicht. Hier die Tracks im Detail:

A CONSPIRACY OF HOPE (1986):
01) Bob Geldof & Steven Van Zandt – Redemption Song
02) Third World – Now That We’ve Found Love
03) Joan Armatrading – Love And Affection
04) Ruben Blades (with Carlos Santana & Fela Kuti) – Muevete
05) Miles Davis – Speak / That’s What Happened
06) Lou Reed – Walk On The Wild Side
07) Peter Gabriel – Shock The Monkey
08) Bryan Adams – Run To You
09) Bryan Adams – Summer Of ’69
10) U2 – MLK / Pride (In The Name Of Love)
11) U2 – Sunday Bloody Sunday
12) The Police – Message In A Bottle
13) The Police – Every Breath You Take

HUMAN RIGHTS NOW! (1988):
14) Tracy Chapman – Talkin’ ’bout A Revolution
15) Peter Gabriel – Sledgehammer
16) Sting – Don’t Stand So Close To Me
17) Bruce Springsteen & The E Street Band – Born In The USA
18) Bruce Springsteen & The E Street Band – I’m On Fire

AN EMBRACE OF HOPE (1990):
19) Inti-Illimani – Bailando, Bailando
20) Wynton Marsalis – Jungle Blues
21) Jackson Browne – Lives In The Balance
22) Sinead O’Connor – Nothing Compares 2 U

THE STRUGGLE CONTINUES (1998):
23) Bruce Springsteen – No Surrender
24) Tracy Chapman – Fast Car
25) Alanis Morissette – Hand In My Pocket
26) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – Shaking The Tree
27) Jimmy Page & Robert Plant – Rock And Roll
28) Radiohead – Karma Police
29) Radiohead – Bones
30) Bruce Springsteen, Peter Gabriel, Tracy Chapman & Youssou N’Dour – Get Up, Stand Up

Mehr über Amnesty International findest du auf www.amnesty.de.

Spielzeit: 150 Minuten
Bildformat: 4:3
Ton: Dolby Surround 5.1, Dolby Digital Stereo, DTS



(Tobi)