Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Robin Gibb ist nicht nur ein Drittel der Bee Gees, einer der international erfolgreichsten Gruppen aller Zeiten, sondern konnte sich lange bereits auch als angesehener Solokünstler etablieren. Schon 1969 gelang ihm mit "Saved By The Bell" eine Nr. 2-Platzierung in den britischen Single-Charts. Nach dem traurigen Tod seines Bruders Maurice im Januar 2003 veröffentlichte Robin mit "Magnet" sein erstes Soloalbum seit fünfzehn Jahren. Zu dieser Veröffentlichung ging Robin Gibb gemeinsam mit dem Frankfurter Neue Philharmonie Orchester auf Tournee. In den ausverkauften Konzerten zelebrierte er seine gesamte Karriere, von den frühen Bee Gees-Klassikern und Solohits wie "Massachusetts", "Words", "Saved By The Bell" und "I've Gotta Get A Message To You" über "Jive Talkin'", "Stayin' Alive", "Night Fever" und "You Win Again" bis "Love Hurts" und der Single "Please" von seinem letzten Album.

Die DVD bringt einem das Konzert vom 18. September 2004 auf dem Museumsplatz in Bonn nach Hause. Verglichen mit der gleichzeitig über Eagle Records auch veröffentlichten Audio-CD des Konzerts hat man hier vor allem den weit besseren Sound (die Stereo-Abmischung ist nicht sonderlich gut gelungen), natürlich aber auch das Bild zum Konzert, welches sich lohnt. Die Light-Show ist gut, die Kameraeinstellungen sind anständig, das Publikum war offensichtlich in bester Stimmung, und Robin ist zwar etwas steif und alt geworden, aber immer noch mit Bee Gee Stimme ausgestattet. Da wundert es einen doch, wenn er bei Songs wie "Night Fever" oder "Stayin' Alive" den Haupt-Gesang seinen eigentlichen Backgound-Vokalisten überlässt und selbst nur im Hintergrund mitsingt. Egal, für Bee Gees oder Gibb Fans in jedem Fall eine Bereicherung, diese DVD.

Zusätzlich zum Konzert bietet die DVD als Bonusmaterial den eigentlichen Tour-Setlist-Opener "Emotion" als zusätzlichen Livemitschnitt, ein Interview (Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch, Holländisch, Portugiesisch, Englisch) und eine Fotogalerie.

Tracklisting
01) Night Fever
02) I've Got To Get A Message To You
03) How Deep Is Your Love
04) Nights On Broadway
05) Love Hurts
06) Massachusetts
07) My Lover's Prayer
08) New York Mining Disaster 1941
09) Please
10) Saved By The Bell
11) To Love Somebody
12) Words
13) You Win Again
14) Juliet
15) Tragedy
16) Jive Talkin'
17) Stayin' Alive

Bild-Format: 16:9
Sound-Format: DTS 5.1 Surround + Dolby Digital 2.0 Stereo
Spielzeit: 91 Minuten



Mehr Informationen findet ihr auf www.eagle-rock.de.

(Tobi)