Dublin, Mitte der 90er-Jahre. Die Journalistin Veronica Guerin (Cate Blanchett) steht mal wieder wegen Geschwindigkeitsüberschreitung vor Gericht, behält aber nach Überzeugung des Richters ihren Führerschein. Fröhlich fährt sie heim und erzählt per Handy von ihrem Glück - als sie niedergeschossen wird. Zwei Jahre Rückblende zeigen, warum. Dublin ist eine Drogenhölle, verschiedene Banden haben das Sagen, die Polizei schaut machtlos zu. Vor allem die Tatsache, dass immer mehr Kinder abhängig gemacht werden, veranlasst Veronica dazu, ihre Position als Reporterin zu nutzen, um aufzurütteln und aufzudecken. Sie schreibt als Erste einen Artikel über die Drogendealer, wobei nicht nur ein Informant aus der Szene ihr das nötige Hintergrundwissen verschafft, auch die Polizei gibt ihr unter der Hand einige Infos. Als einer der Drogenbosse umgebracht wird, verkauft die Polizei dies als Anschlag der IRA - Veronica aber will den Drogenkrieg weiter aufdecken und macht sich hiermit viele Feinde. Ihr Informat bringt sie auf eine falsche Fährte, und als sie einen exzentrischen, verwickelten Geschäftsmann zur Rede stellen will, verprügelt er sie brutal. Selbst jetzt aber lässt sie sich nicht einschüchtern und kämpft weiter...

"Die Journalistin" erzählt die wahre Geschichte der Veronica Guerin, deren Einsatz zu einer Welle von Verhaftungen in Irland führte. Regisseur Joel Schumacher ("Falling Down") und Produzent Jerry Bruckheimer ("Armageddon", "Pearl Harbor") sorgen dafür, dass die Geschichte packend inszeniert ist. Cate Blanchett überzeugt in der Titelrolle. Hinweis am Rande: Wer als Fan von Colin Farrell auf Grund des Covers denkt, er habe eine wichtige Rolle, der irrt - ganz kurz nur taucht der heutige Star auf. Starker Polit-Thriller.

Auf DVD gibt es den 94-minütigen Film in Deutsch, Englisch, Türkisch und Italienisch zu sehen, dazu Untertitel in Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Kroatisch, Slowenisch und Bulgarisch. Als Extras gibt es ein Interview mit Jerry Bruckheimer, Audiokommentare u.a. von Joel Schumacher, das Produktionstagebuch und eine zusätzliche Szene.


Wir verlosen zwei Exemplare der DVD. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 22. Juni 2004. Viel Glück!

(Tobi)