Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Von den frühen Pop-Tagen mit The Parliaments über die wilden Zeiten der Siebziger und Achtziger mit Parliament/Funkadelic bis hin zu den fortgesetzten Innovationen der Gegenwart war George Clinton immer eine charismatische Figur. Ohne Frage ist er einer der einflussreichsten Menschen aller Zeiten in der Black Music Amerikas. Er mischt Elemente von Soul, Funk und Rock, um einen einzigartigen neuen Sound zu kreieren.

Clinton hat seine Nonstop-Party gleich mehrmals nach Montreux gebracht, aber seine Performance vom 2004er Festival ist zweifelsfrei eine seiner besten überhaupt. Die Show umfasst Klassiker wie Bop Gun, Undisco Kidd, Flashlight, Not Just Knee Deep, Up For The Downstroke und Atomic Dog.

Weitere Darbietungen des Konzertes gibt es in Form von Bonusmaterial:
1) Bernie Worrell Keyboard-Solo
2) Lili Haydn Violinen-Solo
3) Maggot Brain feat. Michael Hampton & Lili Haydn
4) US Custom Coast Guard Dope Dog
5) Maggot Brain (reprise)
6) Them Changes

Tracklisting:
1) Bop Gun feat Steve Boyd
2) Undisco Kidd (The Girl Is Bad) feat Belita Woods
3) Flashlight / Get Low
4) Something Stank feat Sativa
5) Hard As Steel feat Sativa
6) Yank My Doodle
7) Flashlight (reprise)
8) Not Just Knee Deep
9) Sentimental Journey feat Belita Woods
10) Not Just Knee Deep (reprise)
11) Up For The Downstroke
12) Bounce 2 This feat Kendra Foster
13) Never Gonna Tell It feat Kim Manning
14) Atomic Dog
15) Whole Lotta Shakin'

Bildformat: 16:9
Sound-Formate:DTS, Dolby 5.1, PCM Stereo
Spielzeit: ca. 137 Minuten



Mehr Informationen zu den bei Eagle Vision veröffentlichten "Live At Montreux"-DVDs findet ihr hier.

(Tobi)