Profikiller Jack (John Cusack) erhält von dem rücksichtslosen Syndikat-Boss Dragna (Robert De Niro) einen vermeintlich einfachen Auftrag: Er soll eine Tasche in ein heruntergekommenes Motel bringen und dort auf Dragnas Ankunft warten. Einzige Bedingung des mehr als lukrativen Jobs ist, dass Jack die Tasche auf keinen Fall öffnen darf. Sonst ist der Deal geplatzt. Zunächst verläuft alles problemlos, doch kaum in dem Motel angekommen, scheinen plötzlich eine Menge merkwürdiger Gestalten nur auf Jack und seine Tasche gewartet zu haben. Allen voran der dubiose Betreiber des Motels und die zwielichtige Schönheit Rivka (Rebecca Da Costa), die in Jacks Apartment Zuflucht sucht. Die Zwischenfälle häufen sich und Jack hat seine Mühe bei all den Widersachern am Leben zu bleiben. Doch als Boss Dragna schließlich im Motel erscheint, nimmt das Schicksal plötzlich eine ganz neue Wendung...

"Motel Room 13" ist mit Robert De Niro und John Cusack hochkarätig besetzt, und auch Rebecca Da Costa ("Entourage","7 Below - Haus der dunklen Seelen") und Dominic Purcell ("Prison Break", "Killer Elite") kennt man vielleicht bereits. Der Handlung des Thrillers kann hier nicht ganz mithalten, denn trotz einiger Spannung kommt einem der Streifen doch sehr lang vor - hier hätten 90 Minuten auch gereicht, um alles zu erzählen, auch wenn das Ende sich dann wieder lohnt. Robert De Niro und John Cusack spielen solide, mehr aber auch nicht. Kann man sehen, muss man aber nicht.

Als Extras findet man ein Featurette (ca. 33 Min.) und den Originaltrailer in Deutsch und Englisch.



Verkaufsstart: 6. März 2014
Verleiher: Constantin Film
Website: www.thebagmanthemovie.com
Spiellänge: 105 Minuten
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 (2,40:1)
Ton: Dolby Digital 5.1 (DVD)



Wir verlosen zum Verkaufs-Start zwei DVDs des Films. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 6. Mai 2014. Viel Glück!

(Tobi)