Die Erde braucht ein Jahr, um die Sonne zu umkreisen. 940 Millionen Kilometer lang ist ihr Weg. Und jeder "Schritt" der Erde ist wichtig, um das Leben, wie wir es kennen, mit ständig wechselnden Wetter- und Jahreszeiten zu erhalten. Ausschlaggebend ist der Neigungswinkel von 23 Grad. Ohne die Erdneigung gäbe es keine klimatischen Veränderungen – die Äquatorialregionen würden verbrennen, während die Pole im ewigen Eis erstarren würden. Zum allerersten Mal zeichnet diese BBC-Dokumentation die Reise der Erde um die Sonne nach und veranschaulicht die unglaublichen Kräfte der Jahreszeiten und des Wetters – in positiver wie auch zerstörerischer Weise.

Die Dokumentation ist unterteilt in drei jeweils knapp 50 Minuten lange Teile: "Reise um die Sonne" behandelt die Umlaufbahn der Erde um die Sonne, hierbei aber auch Dinge Themen wie Asteroiden oder Schneestürme und deren Bezug zur Erdenreise. "Rotierende Welt" hat in puncto Informationen noch mehr zu bieten und behandelt Themen wie die Corioliskraft oder auch die Entstehung von Hurrikanen. "Im Takt der Jahreszeiten" behandelt selbige mit viele guten Animationen, außerdem erfährt man hier viel zu Tornados.

Insgesamt eine anständige, interessante Dokumentation, die allerdings nicht ganz so spektakulär ist wie viele andere Dokus der BBC.



Verkaufsstart: 28. Juni 2013
Verleiher: Polyband
Mehr Infos: BBC Germany
Filmlänge: 150 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Ton: DTS-HD 2.0 (Blu-ray), Dolby Digital 2.0 (DVD)



(Tobi)