Nachdem er sich im Jahr 2000 und somit 14 Jahre nach Erscheinen des Romans "Das Parfum" endlich die Rechte des Romanautors und Freundes Patrick Süskind sichern kann, dauert es tatsächlich noch knappe 6 Jahre, bis Bernd Eichinger die bislang teuerste deutsche Filmproduktion im Jahr 2006 endlich in die Kinos bringt. Mit über 15 Millionen verkauften Buchexemplaren und Übersetzungen in mehr als 45 Sprachen bestätigten mehr als 5,5 Millionen Besucher den Erfolg der literarischen Vorlage in ihrer filmischen Umsetzung.

Im Jahr 1738 erblickt Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw) auf dem Pariser Fischmarkt, inmitten von Unrat und Abfällen, das Licht der Welt. Das Kind wächst in den Gassen von Paris auf und es wird immer klarer - es ist mit einer aussergewöhnlichen Gabe gesegnet: Einem unglaublich sensiblen Geruchssinn. Dabei ist es selber ohne jeden Körpergeruch der das Organ stören könnte. Nach der Arbeit in einer stinkenden Ledergerberei entdeckt der Junge bald sein Interesse für ausgefallene, schöne und teure Düfte. Bei seinen Nachforschungen trifft Jean-Baptiste bald auf den erfolgreichen und berühmten Parfumeur Baldini (Dustin Hoffman). Der altgediente und versierte Meister seines Faches muss schnell erkennen, dass der - mittlerweile als Lehrling bei ihm arbeitende - Junge, mit dem unglaublichen Talent des absoluten Geruchssinnes gesegnet ist. Nach seiner Ausbildung macht sich Jean-Baptiste auf den Weg in das Zentrum der Parfumkunst - nach Grasse. Dort sucht er neue Herausforderungen und setzt es sich in den Kopf, menschliche Gerüche und Aromen zu konservieren. Er sucht nach einer Methode, wie er die menschlichen Düfte in eine Essenz wandeln und somit konservieren kann. Dies soll ihn in die Lage versetzen, die perfekteste und vollkommenste Duftkomposition der Welt zu kreieren. Um an die menschlichen Essenzen zu gelangen, tötet er zahlreiche junge Mädchen, deren Gerüche ihn betören. Dabei führt die Spur seiner Opfer durch das gesamte Land.

Eines Tages kreuzen sich die Wege von Jean-Baptiste und der schönen Laura (Rachel Hurd-Wood), der Tochter eines reichen Kaufmanns (Alan Rickman). Der mittlerweile dem Wahnsinn verfallene junge Parfumeur ahnt, dass ihm lediglich der Duft dieser Frau fehlt, um sein angestrebtes Meisterwerk fertigstellen zu können. Doch Lauras Vater schöpft Verdacht und hegt die Vermutung, dass sie in Lebensgefahr schwebt...

Regisseur Tom Tykwer und Produzent Bernd Eichinger konnten für Ihre Verfilmung des Klassikers zahlreiche internationale Stars (Alan Rickman, Dustin Hoffman, Rachel Hurd-Wood) gewinnen. Dennoch trauten sie sich, dem unbekannten Newcomer Ben Whishaw die schwierige Rolle des nahezu autistisch wirkenden Jean-Baptiste Grenouille zu geben. Weiterhin wurden auch deutsche Filmstars wie Corinna Harfouch, Jessica Schwarz, Karoline Herfurth sowei Birgit Minichmayr für das Projekt verpflichtet.

Im Jahr 2006 wurde der Film bereits mit dem Bambi als bester Film national ausgezeichnet und erhielt zusätzlich noch zwei bayerische Filmpreise für die Regie und das Szenenbild.

Erhältlich ist "Das Parfum" als Einzel-DVD, Premium-Edition (Doppel-DVD) und Duft-Edition.

Die Extras der Premium-Edition:
- Langes Making of (ca. 54 Min.)
- Interviews (ca. 38 Min.)
- Motivsuche (ca. 11 Min.)
- Visualisierung der Gerüche (ca. 13 Min.)
- Kameraarbeit (ca. 12 Min.)
- Deutsche Synchronisation (ca. 10 Min.)
- Mischung Originalversion (ca. 3 Min.)
- Die Düfte zum Film (ca. 10 Min.)
- Hörfilmfassung für Blinde

Die limitierte Duft-Edition enthält in exklusiver Holzuschatulle die Einzel-DVD, die Bonus-DVD und fünf athmospärische - zu Schhlüsselszenen des Films passende - Duftessenzen. Der Zuschauer kann sich mittels eines Bonus-Menüs über die Anwendung dieser Düfte informieren.

Verkaufsstart: 15. März 2007
Verleiher: Highlight Communications
Film-Website: www.parfum.film.de
Filmlänge: 142 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1, DTS


Einzel-DVD   Premium-Edition

(Kai)