Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Im September 2010 wurde ein Konzert von Placebo in der Londoner Brixton Academy mitgeschnitten, auf dem Höhepunkt ihrer Welttournee zum sechsten Album "Battle For The Sun", das im Jahr zuvor veröffentlicht worden war. Mehr als 2,5 Millionen Fans in allen Teilen der Welt machten die Tournee zum Triumphzug für die drei britische Rockband. Keine Frage also, dass in ihrer Heimatstadt London die legendäre Brixton Academy zum Kochen gebracht werden würde, und so war es dann auch, was der Mitschnitt bestens belegt, der nun unter dem Namen "We Come In Pieces" auf DVD, Doppel-DVD (Deluxe Edition) und Blu-ray vorliegt.

Wir betrachten die Doppel-DVD. Die erste DVD mit dem Titel "Battle For Brixton" bietet das komplette 109-minütige Konzert, welches viel Spaß bereitet. Placebo rocken von der ersten Sekunde an das Haus und bietet ihren Fans genau das, was sie sehen und hören möchten - eine optimale Mischung aus Klassikern und Songs des neuesten Albums, dazu eine sehr amtliche Lightshow. Mit dem alten Knaller "Nancy Boy" ging es direkt sehr energetisch los, und die Songs von "Battle For The Sun" fügen sich bestens ein, nicht nur die Singles "Ashtray Heart" oder "For What It's Worth", die bereits gut gefeiert wurden. Dass der charismatische Frontmann Brian Molko und der sehr präsente Basser Stefan Olsdal nun mit dem jüngeren Steve Forrest an den Drums frisches Blut in die Band geholt haben, tut dem Ganzen ehrlich gesagt offensichtlich gut - Forrest ist mehr als ein Füller, er passt nicht nur, sondern haut auch im wahrsten Sinne des Wortes voll rein. "Every You Every Me", "Teenage Angst", "The Bitter End", "Infra-Red" oder "Taste In Men" sind starke Rocksongs, die man immer wieder gerne live sieht, und bei Placebo kommt immer eine besondere Stimmung auf, schon alleine durch Molkos sehr eigene Stimme, mit der er von Aggressivität bis Zerbrechlichkeit alle Stimmungen bestens herüber bringt - wobei man durchaus merkt, dass die Stimme durch mehrere Monate Rippenfellentzündung noch angeschlagen ist und Molko nicht jeden Ton schmerzfrei singen kann, was aber insgesamt nur wenig ins Gewicht fällt. Ein gutes Konzert und auch ein guter Mitschnitt des Konzerts.

DVD 2 bietet eine starke Dokumentation mit dem Titel "Coming Up For Air". Hier bekommt der Fan einen intimen Einblick ins tägliche Tourleben mit seinen Höhen und Tiefen, seinen tollen wie auch anstrengenden Momenten. Prima, dass man hier auch mehr über die Mannschaft im Hintergrund erfährt. Eine sehr informative Doku mit zusätzlichen Livebildern von Konzerten in Deutschland, Japan, Belgien, Mexiko und der Schweiz - das gefällt! Zusätzlich gibt es noch einen Kurzfilm zur Musik von "Trigger Happy Hands".

Das Tracklisting von DVD 1 - Battle For Brixton:

01) Nancy Boy
02) Ashtray Heart
03) Battle For The Sun
04) Soulmates
05) Kitty Litter
06) Every You Every Me
07) Special Needs
08) Breathe Underwater
09) The Never-Ending Why
10) Bright Lights
11) Meds
12) Teenage Angst
13) All Apologies
14) For What It’s Worth
15) Song To Say Goodbye
16) Bitter End
17) Mendelssohn
18) Trigger Happy Hands 19) Post Blue
20) Infra-Red
21) Taste In Men

Mehr über Placebo findest du auf www.placeboworld.co.uk.

Spielzeit: 109 Minuten Konzert plus 70 Minuten Bonus
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo, DTS Surround Sound
Untertitel (Bonusmaterial): Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch



(Tobi)