Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

   

Am 11. November 2016 veröffentlichte Eagle Rock Entertainment "Havana Moon - The Rolling Stones live in Cuba" auf DVD sowie als Blu-ray, DVD+2CD, DVD+3LP und als Special Deluxe Edition.



Der 25. März 2016 war nicht nur Karfreitag, er sollte als historisches Datum in die Musikgeschichte eingehen - und auch in die politische. An diesem Tag durften The Rolling Stones als erste Rockband überhaupt ein spektakuläres Open Air Konzert vor hunderttausenden begeisterten Menschen in der kubanischen Hauptstadt Havana spielen. Ein weiterer Meilenstein in der Annäherung zwischen den vormals verfeindeten USA und Kuba war hiermit erreicht. In der gleichen Woche hatte Präsident Obama als erster US-Präsident seit 88 Jahren Kuba besucht, nun also kamen die Stones. Das Gratis-Konzert der britischen Rocker zog rund eine Million Menschen in die Hauptstadt des Landes. Der preisgekrönte Filmregisseur Paul Dugdale hat das Konzert aufgezeichnet, und so können wir den Gig nun auch zu Hause erleben.

Das Ganze lebt natürlich vom genannten, historischen Moment. Würden die Stones hier nicht vor hunderttausenden von offensichtlich glücklichen, teilweise auch gerührten Fans auftreten, wäre es nur ein weiterer Live-Gig der Legenden mit vielen ihrer größten Hits gewesen. "Jumpin' Jack Flash", "Angie", "It's Only Rock 'n' Roll", "Paint It Black", "Honky Tonk Women", "Sympathy For The Devil", "Brown Sugar", "You Can't Always Get What You Want" und "(I Can't Get No) Satisfaction" sind als zeitlose Klassiker natürlich immer wieder gut anzuhören, die Stones trotz ihres Alters auch immer noch gut anzuschauen. So legte Dugdale dann auch den Fokus auf die Bandmitglieder (alle, nicht nur Jagger), die Kulisse und die Fans, hat dies gut zusammen geschnitten. Mick Jagger zeigte sich in guter Form, hieß das Publikum mit den folgenden Worten willkommen: "Finally the times are changing, Cuba, we are so happy to be here." und scherzte mit seinen Bandkollegen während des Auftrittes, indem er sie als "the revolutionary Ronnie Wood", "drummer Charlie Ché Watts" und "compadre Keith Richards" betitelte. Highlights des Konzerts sind für Fans aber vielleicht gar nicht mal die üblichen Hits, sondern "Out Of Control" und das mit 15 Minuten hervorragend zelebrierte "Midnight Rambler".

138 Minuten werden insgesamt geboten, wobei die Bonustracks einfach nur fünf Songs aus dem gleichen Konzert sind und man sich schon fragt, warum sie als Bonus deklariert werden - hier hätte man sich eher Aufnahmen der Stones auf Kuba gewünscht, von Anreise über das Zusammentreffen mit Einheimischen, etwas mehr Stimmung rund um das Konzert herum. Insgesamt aber sicher trotzdem ein gutes, dank der Umstände auch besonderes Konzert.

Das Tracklisting des Konzerts:

01) Jumpin' Jack Flash
02) It's Only Rock 'N' Roll (But I Like It)
03) Out of Control
04) Angie
05) Paint It Black
06) Honky Tonk Women
07) You Got The Silver
08) Midnight Rambler
09) Gimme Shelter
10) Sympathy For The Devil
11) Brown Sugar
12) You Can't Always Get What You Want
13) (I Can't Get No) Satisfaction
Bonus:
Tumbling Dice
All Down the Line
Before They Make Me Run
Miss You
Start Me Up

Hier "Brown Sugar" als Videoclip aus dem Konzert:



Mehr über The Rolling Stones findest du auf www.rollingstones.com.

Bildformat: 16:9 (4:3 Pillarbox)
Ton DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo
Ton Blu-ray: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo
Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Italienisch