China 1881. Chon Wang (Jakie Chan), kampferprobter Gardist im Dienste des Kaisers, hat einen lebensgefährlichen Auftrag: Er soll die wunderschöne Prinzessin Pei Pei (Lucy Liu) aus den Händen des Regimegegners Lo Fong (Roger Yan) befreien. Dieser hat die Prinzessin nach Amerika verschleppt und verlangt hohes Lösegeld für ihre Freilassung. Im Wilden Westen gesellt sich der gutmütige Outlaw Roy (Owen Wilson) zu Chon Wang und steht ihm bei seinen haarsträubenden Abenteuern zur Seite.

Regisseur Tom Deys SHANG-HIGH NOON aus dem Jahr 2000 ist eine gelungene Mischung aus Western, Action und Komödie. Slapstick und flotte Sprüche bringen einen zum Lachen, und dank Jackie Chan kommt fernöstliche Kampfkunst natürlich nicht zu kurz. Sein Zusammenspiel mit Owen Wilson ist in jedem Fall prima anzuschauen, höchst unterhaltsam.

Als Extras gibt es Deleted Scenes (ca. 13 Min.), ein Making of „Eastern Western“ (ca. 2,5 Min.), etwas zur Stunt Choreografie (ca. 3 Min.), ein Action Featurette (ca. 1 Min.) und Production Featurette (ca. 1,5 Min.), Interviews (ca. 7 Min.), einen Blick hinter die Kulissen (ca. 10 Min.) und Darsteller-Infos, außerdem Audiokommentar mit Jackie Chan, Owen Wilson und Tom Dey.

Verkaufsstart: 5. Februar 2009
Verleiher: Constantin Film
Filmlänge: 106 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)