Die 14-jährige Sofie (Silje Starstein) entdeckt ein Tor zu einer anderen Welt und bekommt immer wieder Briefe und Gegenstände, die für ein anderes Mädchen gedacht sind, das ihr gleicht, wie ein Ei dem anderen. Sie spricht darüber mit ihrem Philosophielehrer Alberto Knox (Tomas von Brömssen), der sie zu Sokrates und Leonardo da Vinci begleitet und ihr verrät, dass sie nur eine Figur in einem Buch ist.

Der norwegische Regisseur Erik Gustavson verfilmte 1999 den Bestseller von Jostein Gaarder und schuf ein aufwändiges Fantasy-Abenteuer, welches ebenso wenig wie das Buch leichte Unterhaltung bietet, man sollte also schon in Denk-Laune sein, denn dann hat man durchaus Spaß am Film, wenn auch nicht so sehr wie an dem Buch.

Als Extras gibt es Interviews (ca. 7 Min.), einen Blick hinter die Kulissen (ca. 4 Min.) und Darsteller-Infos.

Verkaufsstart: 4. Dezember 2008
Verleiher: Highlight Communications
Filmlänge: 108 Minuten
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Sprachen: Deutsch
Untertitel: keine
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1



(Tobi)