Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Die beiden Live Shows "Quadrophenia" und "Tommy" wurden Anfang November 2005 bereits als 3-DVD-Set "Tommy And Quadrophenia Live With Special Guests" veröffentlicht. Zum Start der aktuellen The Who Tournee werden die beiden Konzerte jetzt noch einmal separat auf den Markt gebracht, zu einem attraktiven Preis.

"Tommy" und "Quadrophenia". Zwei musikalische Werke, die man getrost ‚Jahrhundertwerke' nennen darf, denn als die ersten Rock-Opern der Musikgeschichte führten sie zu einer grundsätzlichen Umwälzung der Idee von Rockmusik und Jugendbewegung. Sowohl Tommy, als auch Quadrophenia erfuhren vielfache Bearbeitungen. Nachdem Tommy bereits 1972 mit London Symphony Orchester aufgeführt wurde und Quadrophenia 1978 durch Franc Roddam eine Verfilmung erfuhr, die bald Kultcharakter annahm, brachten The Who beide Werke fast zwei Dekaden später als Konzeptwerke auf die Bühne. Beide Opern zeigen die Band auf dem Höhepunkt ihrer Energie und ihres Könnens.

Die knappe Stunde "Tommy" wurde 1989 aufgezeichnet, im Universal Amphitheatre in Los Angeles. Als Gäste sind Elton John (der Ur-Tommy aus der Original-Aufführung), Phil Collins, Billy Idol, Patti La Belle und Steve Winwood mit von der Partie. Als Bonus enthält die DVD eine Fotogalerie, und außerdem ermöglicht es die MX-Technologie, mit einem einfachen Tastendruck die Originalkommentare von Townshend und Daltrey zu den einzelnen Szenen über die ganze Länge einzublenden.

Tracklisting der Show:

01 Overture
02 It's A Boy
03 1921
04 Amazing Journey
05 Sparks
06 Eyesight To The Blind
07 Christmas
08 Cousin Kevin
09 The Acid Queen
10 Pinball Wizard
11 Do You Think It's Alright?
12 Fiddle About
13 There's A Doctor
14 Go To The Mirror!
15 Smash The Mirror
16 Tommy Can You Hear Me?
17 I'm Free
18 Extra Extra/ Miracle Cure
19 Sally Simpson
20 Sensation
21 Tommy's Holiday Camp
22 We're Not Gonna Take It

Wer mag, kann sich anhand dieser E-Card Videos aus den Tommy und Quadrophenia Live-DVDs anschauen, wie z.B. "Tommy Can You Hear Me" oder "Baba O`Riley". Außerdem gibt es einen Audio Kommentar von Roger Daltrey zu den Konzerten.

Spielzeit: 62 Minuten Konzert
Bildformat: 4:3
Ton: Dolby Surround 5.1, 2.0 Stereo



(Tobi)