Älter als 60 musste man 1982 sein, um in den neu gegründeten Chor unter der Leitung von Bob Cilman aufgenommen zu werden. Eine normale Senioren-Gesangsgruppe also? Weit gefehlt. Wo normalerweise brav Volkslieder gesungen werden, interpretiert diese Truppe aus inzwischen 75- bis 92-jährigen Senioren Punk-, Rock- und Soul-Klassiker auf eine ganz eigene Art und Weise. Und siehe da, die alten Herrschaften blühen neu auf, vergessen und verdrängen hierdurch ihre Krankheitsgeschichten und Kriegserlebnisse. Ob "Should I Stay Or Should I Go" von The Clash, "I Feel Good" von James Brown oder "Schizophrenic" von Sonic Youth - wenn dieser Chor aus Massachusetts singt, dann reißt er das Publikum mit - inzwischen weltweit.

Stephen Walker ist ein überragender Dokumentarfilm gelungen, der mitreißt und auch sehr berührt. Walker stellt einige der Senioren genauer vor, in Interviews erfährt man viel über ihren Alltag. Dazu gibt es natürlich Bilder der Chorproben und aus Konzerten, in normalen Sälen oder auch mal einem Männergefängnis. Dazu gibt es starke Musikvideos des Chors, bei dem es dann allerdings auch leider zum Alltag gehört, dass nicht jedes Mitglied am Ende einer Tour noch am Leben ist. Warmherzig und faszinierend, dazu toll geschnitten - muss man gesehen haben, diese lebensbejahende Dokumentation.

Als Extra gibt es ein Interview mit Regisseur Stephen Walker.

Verkaufsstart: 27. Februar 2009
Verleiher: Senator Home Entertainment
Filmlänge: 103 Minuten
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1




Wir verlosen zwei Exemplare der DVD. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 11. Mai 2009, da wir zuerst einen Fehler im Verlosungsskript hatten und jeder noch die Chance bekommen soll, teilzunehmen. Viel Glück!

(Tobi)