Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

2014 war ein gutes Jahr für Fans von David Bowie - kein so gutes wie eines mit neuem Album oder gar einer Tour der Legende, aber mit den CD-Kollektionen "Sound & Vision" und "Nothing Has Changed" gab es doch sehr interessantes Material. 2015 hält im letzten Drittel nun auch noch Besonderes bereit. Parlophone Records hatte Mitte des Jahres eine ganzen Box-Reihe angekündigt, die Bowies gesamte Karriere umfassen wird. Am 25. September nun erschien als Start "Five Years 1969-1973", mit 6 Studio-Alben, 2 Live-Alben, dem 2003-Ken Scott-Mix von "The Rise and Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars" sowie zusätzlichen Single-Versionen und B-Seiten. Die Box erscheint als Vinyl- und als CD-Ausgabe und zum Download.

Die 10 Album/12-CD Box bzw. 10-Album/13-Vinyl- bzw. Digital-Edition enthält sämtliches Material, das zwischen 1969 und 1973 offiziell veröffentlicht wurde. Sämtliche Formate präsentieren eine ganze Reihe von Tracks, die nie zuvor auf CD bzw. als Download erhältlich waren sowie neu remasterte Versionen der Alben "Space Oddity", "The Man Who Sold The World", "Hunky Dory" und "PinUps!"


Exklusiv in der Box befindet sich auch eine neu zusammengestellte 2-Disc-Compilation von Non-Album-Singles, Single-Versionen und B-Seiten mit dem Titel "Re: Call 1". Dazu gehört auch ein bisher unveröffentlichter Single-Edit von "All The Madmen", der ursprünglich für den US-Markt angefertigt aber nie veröffentlicht wurde. Ein Highlight bildet auch die Originalversion von "Holy Holy", das 1971 als Mercury-Single veröffentlicht wurde und seither auf keiner weiteren Veröffentlichung erhältlich war. Ebenfalls exklusiv in der Box findet man einen Stereo-Remix des Albums "The Rise And The Fall Of Ziggy Stardust", der vom Co-Producer des Originals, Ken Scott, im Jahre 2003 vorgenommen wurde. Dieser war zuvor nur als DVD in der LP/DVD-Edition zum 40. Anniversary des Albums erschienen. Die Vinyl-Box präsentiert das gesamte Material in audiophiler Qualität auf 180-Gramm Vinyl.

Zur Box "Five Years 1969-1973" gehört auch ein umfangreiches Booklet, das eine Stärke von 128 Seiten im CD-Format bzw. 84 Seiten im Vinylformat besitzt. Es enthält selten gezeigte Fotos sowie technische Anmerkungen zu den Aufnahmen von Tony Visconti und Ken Scott. Zu jedem Album gibt es eine Originale-Presserezension. Das Vorwort stammt vom legendären Kinks-Frontmann Ray Davies. Die CD-Box präsentiert die Discs in Mini-Vinyl-Versionen der Originalcover, die CDs selbst sind, statt im üblichen Silber, goldfarben gepresst. Ein alternatives Cover gab es im Jahr 2003 zum Scott-Remix von Ziggy Stardust, das mit Fotos aus der Heddon Street-Fotosession geschmückt war. Das Artwork zu "Re: Call 1" zeigt ein Studiofoto aus dem Jahre 1973, das vom renommierten Fotograf Mick Rock stammt.

Mehr Informationen zu David Bowie gibt es auf www.davidbowie.com oder www.facebook.com/davidbowie.

(Tobi)