Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Die Fantastischen Vier haben 1989 deutschen HipHop mit aus der Wiege gehoben. Auch wenn "Die da" mit weitem Abstand einen vielleicht nicht mehr umhaut, mit diesem Hit wurde deutscher Sprechgesang in die Charts katapultiert, wo er heute völlig normal ist. Während andere Rapper nicht selten den amerikanischen Gangster-Vorbildern in Worten und Attitüden nacheiferten und die bösen Jungs verkörperten, blieben Smudo, Thomas D., Michi Beck und And.Ypsilon immer die auf der sympathischen und auch witzigen Seite des Lichts. Auch wenn mal Experimente mit Metal-Riffs als Megavier gemacht wurden oder sich auch immer mal ein progressiverer Track auf den ersten Alben am Ende fand, die Fantas blieben immer die Guten. Nach den ersten Erfolgen mit hauptsächlich witzigen Texten fand der Tiefgang dann ebenso schnell Einzug in ihre Musik wie Abwechslungsreichtum und große Klasse in jeder Hinsicht.

Viele Jahre sind ins Land gegangen - Die Fantastischen Vier blieben stets erfolgreich und reihten Hit an Hit. Neun Studioalben haben sie eingespielt, dazu vier Live- und zwei MTV-Unplugged-Alben aufgenommen. Ihre tatsächlich schon von Beginn an fantastischen Konzerte sind stets ausverkauft - zu erwähnen bleibt hier sicher das 2009 ausgetragene "Heimspiel" vor 65.000 Zuschauern in Stuttgart zum 20-jährigen Bandjubiläum, bei derm sie vom Orchester des staatlichen Bolschoi-Theaters aus Minsk begleitet wurden. Neue Ideen haben sie immer - Ihr Konzert im Steintor-Varieté von Halle an der Saale war 2010 das erste Live-Konzert, welches in 3D auf rund 100 Kinoleinwände übertragen wurde. Sie sind also schlichtweg nicht nur Legenden des deutschen HipHop, sondern auch der deutschen Musik. Nun schauen sie zurück, während sie mit Vollgas weiter machen.

  

"Vier und jetzt" nennen die Fantas ihr neues "Best Of"-Album, nachdem es 2005 ja bereits mit "Best of 1990–2005" einen Rückblick gab. Die uns vorliegende Version auf einer CD enthält 19 Titel auf 76 Minuten. Bei vielen Bands findet man auf einem "Best Of"-Album eine Handvoll Hits und viele Füller, bei den Fantastischen Vier reichen die 19 Tracks nicht aus, um alle Hits abzubilden - ein besseres Gütesiegel gibt es nicht. So findet man schließlich 15 Hit-Singles und drei Album-Tracks, dazu eine neue Nummer.

Man hört eine chronologische Reise durch die Karriere der Jungs. Los geht es mit "Jetzt passt auf", dem Opener vom 1991 erschienenen Debütalbum "Jetzt geht's ab". "Die da!?!" darf natürlich ebenso wenig von den frühen Songs fehlen wie "Zu geil für diese Welt" oder der chillige "Tag am Meer". Vom Megavier-Projekt findet man das auch auf "Die 4. Dimension" 1993 vertretene "Genug ist genug", und über die Trennungsnummer "Sie ist weg", das bei Livekonzerten mit Hüpf-Zwang versehene "Populär", Michis relaxtes "Der Picknicker" oder die Hymne "Troy" geht es in die Gegenwart zu "Und los" und dem geschickt gebastelten Jubiläumslied "25".

Abschließend gibt es mit "Name drauf" noch eine neue Single, mit dem Schweizer Soul & Funk-Star Seven aufgenommen. Der Song kommt flott und treibend daher, bereitet wieder mal viel Freude, und wird auf Konzerten sicherlich gut gefeiert werden. Für die Single haben sich die Fantastischen Vier etwas besonderes einfallen lassen. Anstatt eines Videos zur Single gibt es sechs verschiedene, kurze Clips - seht hier einen davon:



Neben der uns vorliegenden Standard-Konfiguration von "Vier und Jetzt" gibt es auch noch eine umfassende Deluxe-Version mit 3 CDs und einer DVD. Hier findet man 29 "Best Of"-Songs auf 2 CDs und dazu eine CD mit Raritäten und Remixen. Auf der DVD gibt es zudem einen Film über die Fanta 4-Bandgeschichte mit unveröffentlichten Live-Ausschnitten, sowie alte und neue Interviews. Und für ganz große Fans gibt es sogar noch eine Variante: die Superdeluxe-Megabox ist eine wertige Holzbox, die 20 Vinyl-Singles (ja, 7") enthält, zudem das "Vier und jetzt" Deluxe-Set, ein Fotobuch und ein Fantuch mit Band-Logo.

Zum "Best Of"-Album gehen Die Fantastischen Vier mit ihren größten Hits und liebsten Songs auch auf Tour und bespielen in ausgewählten Städten große Arenen - und im Sommer 2017 gibt es dann noch Open Airs oben drauf. Wir verlosen übrigens Tickets, siehe unten. Die Daten:

21.12.2016 Stuttgart | Hans-Martin-Schleyerhalle
22.12.2016 Stuttgart | Hans-Martin-Schleyerhalle
23.12.2016 Stuttgart | Hans-Martin-Schleyerhalle
17.01.2017 München | Olympiahalle
18.01.2017 CH-Zürich | Hallenstadion
19.01.2017 Frankfurt | Festhalle
21.01.2017 Oberhausen | König-Pilsener-Arena
24.01.2017 A-Wien | Stadthalle
25.01.2017 Leipzig | Arena
26.01.2017 Hamburg | Barclaycard Arena
27.01.2017 Köln | Lanxess Arena
09.07.2017 Rastatt | Residenzschloss
10.07.2017 München | Tollwood Festival
21.07.2017 Tübingen | Carre Open Air Tübingen
22.07.2017 Salem | Schloss Salem
23.07.2017 Weinheim | Waidsee
26.08.2017 Essen | Seaside Bech am Baldeney See
01.09.2017 Hemer | Open Air
02.09.2017 Aachen |Kurpark Classix
03.09.2017 Dresden | Junge Garde

Mehr Informationen zu den Fantas gibt es auf diefantastischenvier.de oder www.facebook.com/DieFantastischenVier.


Wir verlosen 2x2 Tickets für das sicherlich tolle Tour-Abschlusskonzert in der Kölner Lanxess Arena. Zur Teilnahme einfach hier klicken. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2016. Viel Glück!

(Tobi)