Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.



Eigentlich wollte Phil Collins im November bereist seine Retrospektive "Take A Look At Me Now..." starten, musste nach einer Notoperation am Rücken aber die geplant Promotion-Kampagne hierzu verschieben. Somit ist es nun Ende Januar 2016 geworden - am 29.1., einen Tag vor seinem 65. Geburtstag, erscheinen sowohl das Debüt-Solo-Album "Face Value" aus dem Jahr 1981 als auch das 1993er-Werk "Both Sides" neu, als Doppel-CD Deluxe Editions.

Phil Collins ist unbestritten einer der erfolgreichsten Musiker der letzten 45 Jahre. 1970 kam er als Drummer zur noch jungen Band Genesis, wurde dort 1975 nach Peter Gabriels Ausstieg zusätzlich zum Sänger, feierte zusammen mit Tony Banks und Mike Rutherford weltweite Erfolge, bis er 1996 seinen Abschied aus der Band verkündete. Wie wir heute wissen kam es 2006 zur Reunion und 2007 gab es eine Genesis-Tour mit Banks und Rutherford, die von den Fans ebenfalls erhoffte noch größere Wiedervereinigung mit Gabriel und Steve Hackett aber wurde zwar immer wieder mal diskutiert, bislang aber nicht realisiert. Collins Verkündung, auf Grund von Rückenproblemen kein Schlagzeug mehr spielen zu können, steigerte die Chancen natürlich auch nicht, im Gegenteil.

Im Jahr 1981 startete Phil Collins zusätzlich zum Engagement bei Genesis eine ebenfalls äußerst erfolgreiche Solokarriere, in deren Verlauf er weit über 100 Millionen Exemplare seiner acht Solo-Alben verkaufen konnte, viele von ihnen erreichten Nummer-1-Positionen in den Charts. Nachdem Collins im Oktober 2015 zur Überraschung seiner Fans verkündete, dass er ein neues Album aufnehmen werde, blickt er nun erst einmal mit der angesprochenen retrospektiven Re-Issue-Reihe zurück. Alle acht Soloalben werden hierfür in erweiterten und remasterten Editionen neu veröffentlicht. Phil Collins kuratiert die Reihe selbst und stellte persönlich das Repertoire der Editionen zusammen. Seine Idee für das Konzept von "Take A Look At Me Now..." besteht darin, zu untersuchen, wie sich die Songs über die Jahre hinweg weiterentwickelt haben. Daher konzentrierte er sich bei der Zusammenstellung des zusätzlichen Materials vor allem auf Live-Versionen der jeweiligen Album-Songs. Indem er den Originalen der Studioversionen das Material aus späteren Performances gegenüberstellte, zeigt die Serie, wie die Songs im Laufe der Jahre ein Eigenleben entwickelten, sobald sie die gepflegte Enge des Studios verlassen hatten. Aber auch einige sorgsam ausgesuchte Demos und B-Seiten sind auf den Deluxe Editions der Alben zu finden. "Ich bin immer sehr stolz auf meine Demos gewesen und habe sie oft als B-Seiten auch veröffentlicht. Aber bis auf wenige Ausnahmen habe ich es vermieden, sie in diese Reihe mit aufzunehmen", so Collins. "Stattdessen habe ich mein Augenmerk darauf gelegt, wie schön sich all diese Songs entwickelten, wenn sie auf der Bühne gespielt wurden, statt zu zeigen, woher sie kamen."

Alle Alben werden von Nick Davis gemastert, der für seine Arbeit am Box-Set Genesis '1970-1975‘ bereits mit einer Grammy-Nominierung belohnt wurde. Davis hatte seinerzeit an der gesamten Genesis-Retrospektive gearbeitet. Die weiteren sechs Alben des Solo-Repertoires von Phil Collins werden in den folgenden Monaten erscheinen. Sie sind mit einem neuen Artwork-Konzept ausgestattet, für das er sich in genau jenen Posen neu fotografieren ließ, die damals die Originalcovers schmückten. Die Kampagne beginnt mit zwei seiner erfolgreichsten Alben.


Alle Re-Issues werden in mehreren Konfigurationen erhältlich sein. Die Doppel-CDs im Digipak und die Download-Versionen werden jeweils die remasterten Alben und die zusätzlichen Tracks enthalten. Die Vinyl-Formate sind auf 180g Vinyl gepresst und erscheinen in audiophiler Qualität – "Face Value" als Einzel-LP und "Both Sides" als Doppel-LP. Eine CD- und Vinyl-Box enthält sowohl "Face Value" als auch "Both Sides" und bringt zudem Platz für die im Weiteren erscheinenden Alben mit, die zur Take A Look At Me Now-Serie gehören.

  

Ursprünglich kurz nach Phil Collins 30. Geburtstag veröffentlicht, katapultierte sich sein Solo-Debüt "Face Value" 1981 in vielen Ländern auf Platz 1 der Charts (in Deutschland #2) und wurde innerhalb kürzester Zeit international mit mehrfachem Platin ausgezeichnet – in Deutschland hat es mittlerweile 6-faches Platin erreicht. Der größte Hit des Albums war der legendäre Megahit "In The Air Tonight", der nicht nur in Deutschland die Spitze der Charts erklomm und mit Gold ausgezeichnet wurde. Zu den weiteren Hits gehören "I Missed Again", "If Leaving Me Is Easy" und "Behind The Lines", das Collins mit seinen Genesis-Kollegen Tony Banks und Mike Rutherford zusammen schrieb.

Die Bonus-CD bietet 61 Minuten Raritäten, zehn der zwölf Songs findet man hier erstmals auf CD veröffentlicht. Highlights sind sicher die großartige achtminütige Live-Version von "In The Air Tonight", eine frühe instrumentale Demoversion der Superballade "Against All Odds", dem Titelsong aus dem gleichnamigen Film von 1984, die zehnminütige Liveversion von "Hand In Hand" mit vielen tribalen Mitsing-Passagen und die Schlagzeug-dominierte Nummer "...And So To F", live mit der Jazz-Formation Brand X zelebriert. Starke Extras für die Fans.

Das Tracklisting der Deluxe Edition:

Original Album, remastert:
01. In The Air Tonight
02. This Must Be Love
03. Behind The Lines
04. The Roof Is Leaking
05. Droned
06. Hand In Hand
07. I Missed Again
08. You Know What I Mean
09. Thunder And Lightning
10. I'm Not Moving
11. If Leaving Me Is Easy
12. Tomorrow Never Knows

Bonus Tracks – Nur CD und digital:
01. Misunderstanding – Live
02. If Leaving Me Is Easy – Live*
03. In The Air Tonight – Live*
04. Behind The Lines – Live*
05. Roof Is Leaking – Demo*
06. Hand In Hand – Live*
07. I Missed Again – Live*
08. ...And So To F – Live*
09. This Must Be Love – Demo*
10. Please Don’t Ask – Demo*
11. Misunderstanding – Demo*
12. Against All Odds – Demo

(* = bisher nicht auf CD veröffentlicht)

  

1993 erschien das fünfte Solo-Album "Both Sides", das mit einer ebenso introspektiven Atmosphäre wie "Face Value" berührt. In Deutschland belegte es Platz 1 der Charts und wurde ebenfalls mit 6-fachem Platin belohnt. Die Singles "Both Sides Of The Story", "Everyday" und "We Wait And Wonder" wurden internationale Hits und gingen auch in Deutschland in die Charts.

Auch hier bietet die Bonus-CD 61 Minuten Raritäten, die sich lohnen. Highlights sind die über acht Minuten lange Liveversion von "Both Sides Of The Story", sowie die "Paris Unplugged"-Version des Stücks, das einst für ein Curtis Mayfield Tributalbum aufgenommene "I’ve Been Trying" in einer Demoversion, sowie ein Demo von "Hero", welches Collins zusammen mit David Crosby für diesen geschrieben hat.

Das Tracklisting der Deluxe Edition:

Original Album, remastert:
01. Both Sides Of The Story
02. Can't Turn Back The Years
03. Everyday
04. I've Forgotten Everything
05. We're Sons Of Our Fathers
06. Can't Find My Way
07. Survivors
08. We Fly So Close
09. There's A Place For Us
10. We Wait And We Wonder
11. Please Come Out Tonight

Bonus Tracks – Nur CD und digital:
01. Take Me With You
02. Both Sides Of The Story – Live*
03. Can’t Turn Back The Years – Live*
04. Survivors – Live*
05. Everyday – Live*
06. We Wait And We Wonder – Live*
07. Can’t Find My Way – Demo*
08. I’ve Been Trying
09. Both Sides Of The Story
10. Hero – Demo

(* = bisher nicht auf CD veröffentlicht)

Mehr Informationen zu Phil Collins gibt es auf www.philcollins.com oder www.facebook.com/philcollins.

(Tobi)