König der Löwen Tickets bei www.eventim.de

Logo 88x31 weiss auf schwarz




Logo



Kaum ein Musical der Neuzeit wurde so sehnlich erwartet und zugleich schon vorab zum Scheitern verurteilt wie "Love Never Dies", der Nachfolger zum großen "Das Phantom der Oper", welches seit der Uraufführung im Oktober 1986 über 140 Millionen Besucher begeistert hat, in 15 Sprachen übersetzt, in über 25 Ländern aufgeführt, mit 50 Preisen ausgezeichnet, als Album über 40 Millionen Mal verkauft. Die meisten Musical-Fans haben bezweifelt, dass das Genre-Genie Andrew Lloyd Webber sich damit einen Gefallen tun würde, eine Fortsetzung für das Phantom und seine unglückliche Liebe zur Opernsängerin Christine Daaé zu erschaffen.

Bereits 1990 begann Andrew Lloyd Webber mit den Planungen zur Fortsetzung der Geschichte um das Phantom und Christine. Bald jedoch stellte er fest, dass er in puncto Story nicht so voran kam wie erhofft. Er begann, mit dem erfolgreichen Autor Frederick Forsyth zu arbeiten, von seinen Ideen wurden aber nur einige aufgegriffen, und als Ergebnis veröffentlichte Forsyth 1997 den Roman "The Phantom of Manhattan". Webber hingegen legte das Projekt auf Eis und begann erst Mitte des ersten 2000er-Jahrzehnts wieder mit intensiver Arbeit am Stoff. Mit verschiedenen Autoren suchte er nach der passenden Handlung, und schließlich lieferte Ben Elton, mit dem er bereits das Musical "The Beautiful Game" erschuf, die entscheidenden Ideen. Für die Liedtexte verpflichtete Webber schließlich Glenn Slater.

Ein großer Erfolg blieb dem Musical verwehrt. Am 9. März 2010 feiert "Love Never Dies" Weltpremiere im Londoner Adelphi Theatre. Im gleichen Jahr sollte das Musical dann auch in New York am Broadway zu sehen sein, auf Grund geringer Besucherzahlen in London wurde dies aber abgesagt, und auch in London fiel im August 2011 schon wieder der letzte Vorhang. Im Mai 2011 wurde australische Premiere in Melbourne gefeiert, 2012 ging es auch nach Sydney. Von Oktober 2012 bis April 2013 starb die Liebe in Kopenhagen nie, und im Oktober 2013 wurde das Musical für kurze Zeit als konzertante Aufführung im Wiener Ronacher dargeboten.

Die Deutschlandpremiere von "Liebe stirbt nie - Phantom II" fand am 15. Oktober 2015 im Hamburger Stage Operettenhaus statt. Drei Sequenzen wurden von Andrew Lloyd Webber für die Hamburger Produktion neu komponiert - so waren sie noch nirgends auf der Welt zu hören: In "Wie schön" singt Gustave nun ein Zitat aus "Das Phantom der Oper", zudem gibt es mit bzw. in "Wo die Schönheit sich verbirgt" und "Straßen von Coney Island" Neues zu hören. Bis Ende September 2016 wird "Liebe stirbt nie" noch in Hamburg gespielt.