Logo 88x31 weiss auf schwarz



Logo


Die NEUE FLORA HAMBURG



Die Neue Flora in Hamburg wurde innerhalb von 20 Monaten für das Andrew-Lloyd-Webber-Musical "Das Phantom der Oper" erbaut (Architekten: Uwe Köhnholdt und Konstantin Kleffel). Die Premiere fand im Juni 1990 statt. Von September 2001 bis Juni 2002 war "Mozart! - Das Musical" in der Neuen Flora zu sehen. Nach der Insolvenz der Stella AG übernahm die Stage Holding das Theater, ab Dezember 2002 erlebte "Titanic - Das Musical" hier seinen Untergang. Hierfür wurde das Theater ab Oktober 2002 vom holländischen Architekten Arno Meijs umgebaut: Der Außenbereich wurde verglast, die Treppe unter dem Flugdach wurde mit schwarzem Marmor bestückt, in allen vier Etagen des Foyers wurde roter Teppich verlegt. Warme Terracotta-Töne an den Wänden, ein vollkommen neues Beleuchtungskonzept und eine umfangreiche Ausstellung mit ausgewählten Exponaten moderner Kunst verleihen dem Haus eine exklusive und ansprechende Atmosphäre. "Cardoza's Restaurant & Bar" und der "Stage Club" laden in der Pause sowie vor und nach der Vorstellung zum Verweilen am offenen Kamin ein. Seit Dezember 2003 nun lässt der "Tanz der Vampire" die Neue Flora beben.


Die Zahl der Sitzplätze von knapp 2000 ist beeindruckend, wobei die Sitzreihen so installiert wurden, dass man als Zuschauer von jedem Platz aus eine optimale Sicht und Akustik genießen kann, durch einen verhältnismäßig steilen Anstieg der Reihen, wie in einem klassischen Amphitheater. Der Saal ist ansonsten eher kühl und sachlich-modern gestaltet, bietet hiermit einen Kontrast zum bunten Treiben auf der Bühne. Die drei Bühnen (Haupt- und beide Seitenbühnen, inkl. Unterbühnen) umfassen rund 1500 qm, die Höhe von der Unterbühne bis zum Dach beträgt 33 Meter.


Anschrift

Neue Flora
Stresemannstraße 159 a
22769 Hamburg


Anfahrt

Aus Richtung Kiel, Hannover/ Bremen: A 7, Abfahrt Hamburg-Bahrenfeld, über die B4 Richtung Stresemannstraße.
Aus Richtung Lübeck, Berlin, Bremen/Hannover: A 1 bzw. A 24, Abfahrt Hamburg-Billstedt, über die B 4 / 5 Richtung Stresemannstraße.





Parkmöglichkeiten

Die Neue Flora verfügt über eine Parkgarage direkt unter dem Theater sowie über eine weitere Garage am Holstenplatz mit Busstellplätzen. Die Parkgebühr beträgt ab 18.00 Uhr 6 Euro.


Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Richtung Hauptbahnhof mit S-Bahnlinie 31/11/21 bis Holstenstraße. Diese Linien halten direkt vor dem Eingang des Theaters.