FIST FIGHT
Darsteller:  Ice Cube, Charlie Day, Tracy Morgan, Jillian Bell
Regie:  Richie Keen
Dauer:  91 Minuten
FSK:  freigegeben ab 12 Jahren
Website:  fistfightmovie.com
 

Der dümmste und überflüssigste Film des noch jungen Jahres kommt am 23. Februar 2017 mit "Fist Fight" in die Kinos - und hat meines Erachtens große Chancen, auch der schlechteste Film des Jahres zu bleiben, wenn ein Jahr da mal ausreicht.

An einer Schule geht es vielleicht ab und an mal hoch her, aber dass die Schüler sich komplett nur noch respektlos gegenüber den Lehrern verhalten, wie bei der gezeigten US-Schule, ist alles andere als glaubwürdig. Lediglich der harte Hund der Lehrerschaft, Ron Strickland (Ice Cube), schafft es noch, seine Schüler zur Ruhe und zum Lernen zu bringen. Alle anderen Lehrer hingegen sind komplett dümmliche Weicheier und nur noch Opfer ihrer Schüler - selbst der Rektor (Dean Norris), durchaus kein Luschi, wird nicht verschont. Als dann der trottelige Englischlehrer Andy Campbell (Charlie Day) auch noch die Entlassung Stricklands verschuldet, terminiert dieser einen öffentlichen Faustkampf der beiden nach Schulende auf dem Schulhof.

Was für ein Mist! Die Handlung ist von vorne bis hinten bescheuert, und sie lässt dadurch keinem Akteur Raum, zu gefallen. Dass solch ein Film überhaupt gedreht wird, ist bedenklich. Nicht lustig, nicht unterhaltsam - nur schlimm!



Wertung: 0 von 10 Punkten

(Tobi)