HANGOVER
Darsteller:  Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis, Heather Graham
Regie:  Todd Phillips
Dauer:  100 Minuten
FSK:  freigegeben ab 12 Jahren
Weblink:  www.hangover-derfilm.de
 

Zu einer anständigen Hochzeit gehört auch ein Junggesellenabschied - und so fährt Doug (Justin Bartha) mit seinen beiden besten Freunden Phil (Bradley Cooper) und Stu (Ed Helms) sowie seinem etwas merkwürdigen, zukünftigen Schwager Alan (Zach Galifianakis) nach Las Vegas, um noch mal richtig die Sau raus zu lassen. Nun, eine Sau ist es nicht, aber ein Tiger, dem Alan beim morgendlichen Strullern nach der großen Sause im Bad begegnet. Au weia! Und nicht nur dies - Phil und Stu stehen auch völlig neben sich und haben einen kompletten Filmriss, was passiert ist und warum die teure angemietete Suite im Luxushotel völlig verwüstet ist. Und Doug? Der ist verschwunden - dafür finden die drei ein Baby im Schrank! Oh Mann, was ist bloß in der letzten Nacht passiert? Die drei Trauzeugen machen sich trotz schwerem Schädel auf die Suche nach Doug und der Erinnerung und erfahren nach und nach mehr über die letzte Nacht, in der sie mehr als über die Stränge geschlagen haben....

"Hangover" ist ein sehr witziger Film, der zum Glück weit mehr Lacher bereit hält als nur die zum Trailer, es lohnt sich also durchaus, den Film komplett anzuschauen. Hochtrabendes Kopfkino wird hier natürlich nicht verabreicht, aber auch kein totaler Schwachsinn mit Slapstick-Komik - die Gags sind gut, und obwohl der Film in der zweiten Hälfte einige Längen hat, macht er insgesamt doch jede Menge Spaß!

Wertung: 7 von 10 Punkten

(Tobi)